Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

20.06.2019 – 10:58

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Widerstand gegen Polizisten - Widerstand hat am Mittwochmittag eine 32-Jährige am Zentralen Omnibusbahnhof in Göppingen geleistet.

Ulm (ots)

Gegen 15:50 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Göppingen zum Omnibusbahnhof gerufen. Von dort rief ein Busfahrer an, der von der 32-Jährigen beleidigt worden war. Als die Beamten eintrafen wollte sich die Frau von der Örtlichkeit entfernen. Daran wurde sie gehindert. Sie reagierte sofort hochaggressiv und rastete völlig aus. Sie schrie um sich, versuchte sich aus den Griffen der Beamten zu lösen und ließ sich auf den Boden fallen. Zudem versuchte sie, sich unter einen stehenden Bus zu legen. Da sie weiterhin völlig ausrastete musste sie auf dem Boden fixiert und gefesselt werden. Dabei beleidigte sie die anwesenden Polizisten fortlaufend. Auf Grund ihres psychischen Zustandes wurde sie im Anschluss in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Vorfall verletzte sich eine Beamtin leicht. Das Polizeirevier Göppingen nahm die Ermittlungen auf. Die 32-Jährige muss sich nun wegen der Beleidigungen und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

+++++++++++++++++++ (1148942) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm