Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

13.05.2019 – 15:39

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach, Riedlingen - Polizei beendet Fahrten im Rausch
Vier Fahrer mussten am Wochenende in Biberach und Riedlingen ihre Auto stehen lassen.

Ulm (ots)

Am Samstag kontrollierte die Polizei in Riedlingen eine 21-Jährige. Sie war gegen 19 Uhr in der Neuen Unlinger Straße mit einem Mazda unterwegs. Der Verdacht, dass die Frau unter der Einwirkung von Drogen steht, bestätigte sich. Ein Test verlief positiv auf Marihuana. Am Sonntag musste in Riedlingen ein 48-Jähriger sein Auto stehen lassen. Der Mann hatte zu viel Alkohol getrunken.

In Biberach kontrollierte die Polizei am Sonntag gegen 11.30 Uhr und gegen 20 Uhr zwei Fahrer. Auch ihre Autos blieben stehen, weil die Polizei den Verdacht hatte, dass die Männer unter der Einwirkung von Drogen gefahren sind. Alle vier Personen mussten eine Blutprobe abgeben und sehen Anzeigen entgegen.

Im Straßenverkehr wird der "berauschte" Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum Eigenschutz und dem Schutz anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness!

++++0884324+++0886332+++0886866+++0886567

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Ulm
Weitere Meldungen aus Ulm