Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

22.04.2019 – 11:32

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Oberstadion - Nach Streit mit der Freundin zwei Unfälle verursacht

Ulm (ots)

Am Sonntagabend, gg. 22 Uhr, hatte ein 31-Jähriger die Nase voll. Eigentlich hatte die Familie das Osterfest gefeiert. Dann gab es aber eine Meinungsverschiedenheit mit der Freundin, die im Streit endete. Er entzog sich der Situation und fuhr mit seinem Auto mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Moosbeuren weg. Nach nicht einmal 100 m prallte er gegen einen ordnungsgemäß geparkten Renault Twingo. Nachdem er hier unerlaubt flüchtete fuhr er nach kurzer Strecke auf der anderen Straßenseite in einen Gartenzaun. Auch hier kümmerte er sich entgegen den gesetzlichen Vorschriften nicht um die Wiedergutmachung und fuhr einfach davon. Die Ermittlungen an den Unfallstellen führten zu dem 31-Jährigen, der aber persönlich noch nicht angetroffen werden konnte. Er dürfte Zeugenangaben nach betrunken mit dem Auto gefahren sein. Der Schaden am Renault wird mit 2500EUR und am Zaun mit 500EUR angegeben.

+++++++++++++++++++++++++++ 0749777

Polizeiführer vom Dienst (WE) Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm