Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

19.04.2019 – 21:10

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Steinheim - Aus der Kurve geflogen
Zwei schwerverletzte Motorradfahrer, drei beschädigte Motorräder und mehrere tausend Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Karfreitag.

Ulm (ots)

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Freitag gegen 12.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Söhnstetten und Gnannenweiler im Landkreis Heidenheim. Eine Gruppe von 8 Motorradfahrern hatte das schöne Wetter für eine gemeinsame Ausfahrt genutzt. In der ersten Linkskurve nach dem Ortsausgang Söhnstetten kam der zweite Motorradfahrer der Gruppe aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Acker. Dort kam der 52jährige mit seiner Suzuki zum Liegen. Der direkt dahinter fahrende 29jährige mit seiner BMW schaffte es gerade noch anzuhalten. Dies gelang dem wiederum hinter der BMW fahrenden 27jährigen Hondafahrer nicht mehr. Er streifte die BMW und kam dann ebenfalls von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf prallte er mit seiner Honda gegen die liegende Suzuki. Durch den Aufprall wurde der 52jährige Suzukifahrer von seiner Maschine weggeschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerstverletzen älteren Motorradfahrer in eine Ulmer Klinik. Der 27jährige erlitt bei dem Aufprall ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in eine umliegende Klinik verbracht. Der Fahrer der BMW kam mit dem Schrecken davon. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0737939)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm