PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

09.04.2019 – 15:09

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Polizei ertappt Geschwindigkeitssünder
Die Polizei kontrollierte am Montag in Ulm die Geschwindigkeit.

Ulm (ots)

Am Montag kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Wallstraßenbrücke zwischen 18 und 19 Uhr. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt 50 km/h. Acht Autofahrer waren zu schnell. Sieben von ihnen waren so schnell, dass sie mit Fahrverboten und empfindlichen Bußgeldern rechnen müssen. Deutlich am Schnellsten war ein 44-jähriger Ulmer. Er wurde mit 112 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen. Neben einem Bußgeld in Höhe von 480 Euro muss er mit einem 3-monatigen Fahrverbot rechnen. Die Zahl der Unfälle durch Geschwindigkeit ist 2018 im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm auf 789 gesunken. Trotzdem bleibt Geschwindigkeit eine der Hauptunfallursachen auf unseren Straßen. Die Polizei wird weiterhin ihre Kontrollen fortsetzen. Ausführliche Informationen zu den Gefahren durch schnelles Fahren gibt es im Internet auf den Seiten des Statistischen Landesamtes auf www.statistik-bw.de.

+++++++ 0660882

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm