Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

11.03.2019 – 16:22

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Süßen - Mülllaster kippt um
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Unfall nahe Süßen schwer verletzt.

Ulm (ots)

Der Verkehrsunfall ereignete sich kurz nach 10 Uhr auf der B10, berichtet die Polizei. Ein 36-Jähriger lenkte den Mülllaster in Richtung Stuttgart. An der Zufahrt bei Süßen stand ein Auto auf der Einfädelspur. Der Wagen hatten eine Panne. Um anderen Autos das Einscheren auf die B10 zu erleichtern lenkte der 36-Jährige nach links. Hier brachte er den Lastwagen ins Schlingern. Das Müllfahrzeug prallte in die Leitplanke und kippte zur Seite. So schlitterte es noch zig Meter weiter. Der 36-Jährige und sein Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Die Feuerwehr musste die Beiden aus der Kabine befreien. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Dann barg ein Schwerlastkran den umgekippten Laster. Danach stellte sich heraus, dass neben der Leitplanke auch die Fahrbahn erheblich beschädigt war. Bis gegen 15 Uhr dauerte die notdürftige Reparatur. Dann konnte die B10 wieder freigegeben werden. Bis dahin waren die Umleitungsstrecken überlastet. Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand an Lastwagen, Leitplanke und Straße ein Schaden von rund 80.000 Euro.

++++++++++ 0454509

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell