Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

11.03.2019 – 15:21

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Betrunkener fährt über Insel
Am Sonntagmorgen endete die Fahrt eines 33-Jährigen bei Heidenheim.

Ulm (ots)

Der Mann war gegen 6.15 Uhr zwischen Heidenheim und Nattheim unterwegs. Bei der Ausfahrt aus einem Kreisel kam er zu weit nach links. Er fuhr über die Insel und beschädigte ein Schild. Zwei Reifen seines VW hatten danach keine Luft mehr, weshalb die Fahrt nach wenigen hundert Metern endete. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei schnell fest, dass der Mann zu viel Alkohol getrunken hatte. Er musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2.500 Euro.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

+++++0446691

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm