Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

07.03.2019 – 10:45

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Flüchtiger hinterlässt 5.000 Euro Schaden
Von einem Tankstellengelände in Ulm flüchtete ein Unbekannter nachdem er einen Unfall verursachte.

Ulm (ots)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatte ein Autofahrer einen Metallpfosten umgefahren. Dieser stand im Einfahrtsbereich zu einer Waschanlage in der Junginger Straße in Lehr. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Polizeiposten Dornstadt sicherte die Spuren und ermittelt nun wegen Unfallflucht. Sie hofft unter der Telefon-Nr. 0731/1880 auf Zeugenhinweise.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++++04240048

Daniel Mauz / Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell