Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

20.02.2019 – 12:33

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Nicht um den Schaden gekümmert
Mehrere Autofahrer verursachten am Montag und Dienstag in Ulm Unfälle und flüchteten unerkannt.

Ulm (ots)

Am Montag gegen 19 Uhr parkte ein 56-Jähriger sein Auto in der Straße "Beim Alten Fritz". Ein anderes Fahrzeug parkte aus und stieß gegen den BMW. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weg. Ein Zeuge sah den Unfall und informierte die Polizei. Am Dienstagvormittag parkte ein Seat in der Straße "Beim B`Scheid". Ein unbekannter Autofahrer fuhr gegen den Seat und flüchtete. Am Dienstag zwischen 15 und 15.40 Uhr parkte eine Opel-Fahrerin auf einem Parkplatz in der Blaubeurer Straße. Ein bislang unbekanntes Auto verursachte einen Streifschaden auf der rechten Fahrzeugseite. Der Gesamtschaden bei allen Unfallfluchten beträgt etwa 5.000 Euro. Die Polizei sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen nun die Unfallverursacher.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++++ 3193344 319560 314073

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell