Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

28.12.2018 – 10:53

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Im Rausch unterwegs
Mit Drogen stoppte die Polizei am Freitag einen Autofahrer in Ulm.

Ulm (ots)

Gegen 0.30 Uhr stoppte eine Polizeistreife einen Mercedes in der Böfinger Steige. Die Beamten hatten bei der Kontrolle den Verdacht, dass der 24-jährige Fahrer Drogen genommen hatte. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Ein Arzt nahm ihm Blut ab. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

+++++++ 2431318

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell