Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Langenau - Fahrer baut Totalschaden - Ein Mini prallte Donnerstagnacht in Langenau gegen eine Verkehrsinsel.

Ulm (ots) - Der 26-jährige Fahrer trug leichte Verletzungen davon. Er war gegen 23.40 Uhr aus bislang nicht bekannter Ursache in der Wörthstraße von der Fahrbahn abgekommen. An seinem Mini entstand Totalschaden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Fahrer nicht angeschnallt.

++++++1979035

Hinweis der Polizei: Ein "Klick" kann Leben retten. In den letzten Jahren hatte etwa jeder vierte tödlich verunglückte Verkehrsteilnehmer den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Das Sicherheitssystem aus Gurt und Airbag schützt vor erheblichen Verletzungen. Der Airbag erhöht den Wirkungsgrad des Gurtes deutlich. Um einen optimalen Gurtverlauf sicherzustellen ist eine gerade und aufrechte Sitzposition wichtig. Insassen auf den "hinteren Reihen" beugen sich häufig zur Seite oder nach vorne, um sich etwa zu unterhalten oder den Straßenverlauf zu beobachten und geben damit dem Gurt keine Chance, sie optimal zu schützen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: