Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Geislingen an der Steige - Polizisten angegangen - Ein Pärchen ging in der Samstagnacht zwei Polizisten an und versuchte, diese an den Maßnahmen zu ihrem eigenen Wohl zu hindern.

Ulm (ots) - Gegen 04:00 Uhr waren Polizeibeamte des Polizeireviers Geislingen im Einsatz. Nachdem sich eine 20-Jährige in einer psychischen Ausnahmesituation befunden hatte, rief deren 29-jähriger Partner die Beamten um Hilfe. Diese nahmen die junge Frau in ihre Obhut und organisierten einen Platz für sie in einer Klinik. Auf dem Weg zum Streifenwagen überlegte es sich der 29-jährige Polizeibekannte jedoch anders. Er wollte nicht mehr, dass seine Freundin mit den Polizisten mitgeht. Diese solidarisierte sich mit ihrem Freund und beide gingen die Beamten körperlich an. Mit Hilfe einer zweiten Streifenbesatzung brachten die Polizisten die Lage unter Kontrolle. Die junge Frau trat den Platz in der Klinik trotzdem an, wenn auch widerwillig. Sie und ihr Freund müssen sich nun wegen des tätlichen Angriffs auf die Beamten verantworten.

+++++++++++++++++++ (1942910) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: