Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Schrei vertreibt Einbrecher
Eine Hausbewohnerin hat am frühen Samstagmorgen in Biberach einen Einbrecher überrascht.

Ulm (ots) - Der Mann war in das Gebäude in der Haberhäuslestraße eingestiegen und hatte es vom Keller bis zum Obergeschoss durchsucht. Auf der Suche nach Geld und Wertgegenständen durchwühlte er eine Wohnung und ein Büro. Eine Hausbewohnerin hörte gegen 5 Uhr verdächtige Geräusche und sah den Einbrecher. Mit einem lauten Schrei schlug sie ihn in die Flucht. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen nach ihm. Bislang ohne Erfolg. Der Gesuchte ist etwa 40 Jahre alt, hat eine helle Haut und dunkle Haare. Er war schwarz bzw. dunkel gekleidet. Die Polizei hat umfangreiche Spuren gesichert und Ermittlungen eingeleitet. Die Beamten suchen jetzt Zeugen, die am frühen Samstagmorgen im Bereich Haberhäuslestraße/Freiburger Straße auf dem Weg zum Bahnhof, zur Arbeit oder aus anderem Anlass unterwegs waren und verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben.

Informationen und Beratung zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Biberach (Telefon 07351/447-123 oder 0731/188-1444) oder im Internet unter www.k-einbruch.de.

++++++1888919

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: