Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

29.08.2018 – 11:21

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Aufgefahren und verletzt
Achtlos war eine Autofahrerin am Dienstag bei Heidenheim unterwegs.

Ulm (ots)

Die Frau fuhr kurz nach 14 Uhr von Heidenheim in Richtung Herbrechtingen, teilt die Polizei mit. Unterwegs waren Arbeiten am Straßenrand. Deshalb musste ein Nissanfahrer bremsen. Das erkannte die 75-Jährige zu spät. Sie fuhr mit ihrem Ford auf. Dabei verletzte sich die Frau leicht. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand an den Autos Schaden von rund 3.500 Euro. Sie ermittelt jetzt gegen die Seniorin.

Tipp der Polizei: "Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht" fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Wer sich dann noch ablenken lässt, begibt sich schnell in Gefahr und gefährdet damit auch andere. Die Polizei rät deshalb zu ständiger Achtsamkeit. Damit alle sicher ankommen.

++++++++++ 1632603

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell