Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Uttenweiler - Polizei ermittelt nach Streitigkeiten
Vier Männer lieferten sich am Donnerstag eine handfeste Auseinandersetzung in Offingen.

Ulm (ots) - Kurz nach 19 Uhr rief der Gastwirt die Rettungskräfte. In seiner Wirtschaft war ein Verletzter aufgelaufen. Der gab an, in einer Wohnung von mehreren geschlagen worden zu sein. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus, weil sie den Verdacht hatte, dass bei der Auseinandersetzung eine Stichwaffe eingesetzt war. Neben Kräften aus Riedlingen, Biberach, Ehingen und Ulm war auch ein Polizeihund im Einsatz. In der Wohnung nahmen die Beamten drei Männer fest und brachten sie auf die Dienststelle. Die 32-, 43- und 48-Jährigen stehen im Verdacht, die Tat begangen zu haben. Auch ein Krankenwagen kam. Der brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Die Rettungskräfte stellten fest, dass die Verletzungen des 24-Jährigen nicht von einer Stichwaffe stammen. Die Tatverdächtigen wurden am selben Abend wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittler müssen nun prüfen, wie der genaue Ablauf der Tat war.

++++1210878

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: