Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

20.06.2018 – 14:37

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Bad Ditzenbach - Biker schwer verletzt
Frontal prallte ein Motorradfahrer am Dienstag in Bad Ditzenbach gegen einen Pkw.

Ulm (ots)

Ein 19-Jähriger fuhr auf der kurvenreichen Strecke zwischen Bad Ditzenbach und Auendorf zu schnell. Er kam kurz vor 17 Uhr auf die Gegenfahrbahn. Hier begegnete ihm ein VW. Die BMW und der VW stießen frontal zusammen. Durch den Aufprall wurde der Biker auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei verletzte er sich schwer. Der Rettungsdienst transportierte ihn in eine Klinik. Der 52-jährige VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Sowohl das Motorrad, als auch der VW wurden abgeschleppt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 35.000 Euro. Die Strecke war für fast eine Stunde komplett gesperrt.

Sicherheitstipp: Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an! Zu hohe Geschwindigkeit ist Unfallursache Nr. 1 auf den Straßen, auch in Baden-Württemberg. Alle sieben Stunden stirbt in Deutschland ein Mensch bei einem Raserunfall. Wer rast, riskiert nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das anderer Menschen. Jeder Kilometer zu schnell kann über Leben und Tod und die Schwere von Unfallfolgen entscheiden! Wer zu schnell fährt, begeht deshalb kein Kavaliersdelikt, sondern gefährdet andere und sich selbst!

+++++1142258

Michael Morlock, Pressestelle Polizei Ulm, Tel. 0731 188-1111, ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm