Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

27.05.2018 – 08:26

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Schwerverletzter bei Rollerunfall

Ulm (ots)

Am Samstag, gegen 19.40 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer und eine Person leicht verletzt wurden. Ein 32-jähriger Rollerlenker fuhr mit seiner 29-jährigen Sozia den Hochbergweg entlang. An der Einmündung "Am Radkeller" kam ihm ein 10-jähriger Fahrrad-Fahrer auf der falschen Fahrbahnseite entgegen. Der Rollerfahrer machte eine Ausweichbewegung um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu vermeiden. Dabei stürzte der Roller. Zu einem Zusammenstoß mit dem Rad kam es nicht. Der Rollerfahrer wurde schwer, sein Sozia leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Das Kind konnte unverletzt der Mutter übergeben werden.

+++++++++++++++++++++++0973986;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm