Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Rabiater Schwarzfahrer beleidigt Prüfpersonal und leistet Widerstand - 29-Jähriger in Haft

Stuttgart-Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am Dienstagabend einen 29 Jahre alten hochaggressiven Mann festgenommen, der im Verdacht steht, unter anderem ohne gültigen Fahrschein gefahren zu sein, das Prüfpersonal beleidigt und Polizeibeamte angegriffen zu haben. Der Tatverdächtige fuhr gegen 09.15 Uhr zunächst mit der Stadtbahnlinie U 9 In Richtung Vogelsang. Da er ohne Fahrschein unterwegs war und sich gegenüber dem Prüfpersonal aggressiv verhielt, musste er die Bahn an der Haltestelle Brendle verlassen. Anschließend fuhr er mit der Linie U4 weiter in Richtung Hölderlinplatz. In der Bahn pöbelte der aggressive Tatverdächtige Fahrgäste an und beleidigte das Prüfpersonal. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen an der Haltestelle Charlottenplatz fest. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten zwei Nothämmer, die der Tatverdächtige offenbar gestohlen hatte und ein aufklappbares Rasiermesser. Der 29-Jährige wehrte sich massiv gegen die Festnahme. Beim Transport auf das Polizeirevier bespuckte er einen 31 Jahre alten Polizeibeamten und verletzte ihn durch einen Fußtritt. Zudem versuchte der renitente 29-Jährige, dem 31-Jährigen einen Kopfstoß zu versetzen. Nachdem der Tatverdächtige sich nicht beruhigen ließ, brachten ihn die Beamten in ein psychiatrisches Krankenhaus. Der polizeibekannte syrische Tatverdächtige wurde am Mittwoch (28.11.2018) dem zuständigen Richter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl erließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: