PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

09.11.2021 – 11:48

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Einbruch in Mehrfamilienhaus; Brand in Garage

Reutlingen (ots)

Münsingen (RT): Von der Fahrbahn abgekommen

Leicht verletzt hat sich eine 22-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen zwischen Oberheutal und Unterheutal. Die Frau befuhr kurz nach 5.30 Uhr mit ihrem VW die B465 in Fahrtrichtung Mehrstetten, als sie in einer Linkskurve bei leichter Reifglätte nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei löste das Airbag-System des Wagens aus. Die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ihr VW, an dem Sachschaden von etwa 5.500 Euro entstanden war, musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. (sm)

Ostfildern (ES): Ins Heck gekracht

Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 32.000 Euro hat sich am Montagabend auf der L1204 ereignet. Gegen 18 Uhr war ein 30-Jähriger mit einem Audi auf der Landesstraße von Neuhausen kommend in Fahrtrichtung Scharnhausen unterwegs. Er bemerkte zu spät, dass vorausfahrende Autofahrer ihre Geschwindigkeit verkehrsbedingt reduzierten und fuhr auf den Mercedes eines 41 Jahre alten Mannes auf. Durch die Kollision löste sich ein Teil der Frontstoßstange des Mercedes, wodurch der vorausfahrende VW Golf eines 24-Jährigen ebenfalls beschädigt wurde. Glücklicherweise blieben alle Unfallbeteiligten den ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Die drei Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (sm)

Weilheim (ES): Einbrecher unterwegs

In ein Mehrfamilienhaus im Mönchweg ist am Montagabend eingebrochen worden. Die Täter verschafften sich zwischen 18 Uhr und 20 Uhr gewaltsam über eine Eingangstür Zutritt zum Gebäude. Im Inneren suchten sie nach Stehlenswertem, stießen auf einen geringen Bargeldbetrag und entkamen damit ungesehen. Der entstandene Sachschaden dürfte den Wert des Diebesguts um ein Vielfaches übersteigen. Das Polizeirevier Kirchheim hat mit der Unterstützung von Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. (rn)

Reichenbach (ES): Fehler beim Abbiegen

Ein Fehler beim Abbiegen hat am Montagmittag zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall in Reichenbach geführt. Eine 57-Jährige war um 12.30 Uhr mit ihrer Mercedes-Benz A-Klasse von der Heinrich-Otto-Straße nach links auf ein Firmenareal abgebogen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Opel Zafira einer 41 Jahre alten Frau. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 17.500 Euro geschätzt. (ms)

Tübingen (TÜ): Bei Rot über die Ampel? (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag in der Hegelstraße ereignet hat, sucht das Polizeirevier Tübingen. Eine 44-jährige Lenkerin eines Skoda Fabia war gegen 11.45 Uhr auf der Wilhelm-Keil-Straße unterwegs und wollte geradeaus in die Derendinger Straße fahren. An der durch eine Ampel geregelte Kreuzung mit der Hegelstraße kam es zur Kollision mit einer Mercedes A-Klasse, deren 44 Jahre alte Fahrerin von der Derendinger Straße nach links in diese einbiegen wollte. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch wird der entstandene Sachschaden auf insgesamt etwa 4.500 Euro beziffert. Zudem musste der Mercedes abgeschleppt werden. Da beide Fahrerinnen angaben, jeweils bei Grün gefahren zu sein, werden Zeugen gesucht, die Angaben zur Ampelschaltung machen können. Telefon 07071/972-8660. (db)

Rottenburg (TÜ): Gasflasche in Garage in Brand geraten

Zu einem Garagenbrand sind am Montagnachmittag die Rettungskräfte in die Rottenburger Eichendorffstraße ausgerückt. Ein 50-Jähriger hatte kurz vor 16 Uhr eine mobile Gasheizung in der Garage in Betrieb genommen. Aus bislang ungeklärter Ursache schlug eine Flamme aus der Heizung, worauf eine angeschlossene Gasflasche Feuer fing. Der Brand wurde durch die Feuerwehr rasch gelöscht. Sie konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Garage verhindern. Es wurde lediglich die Wand und Balken des Daches in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf 5.000 Euro. Neben der Feuerwehr war der Rettungsdienst vorsorglich an den Brandort ausgerückt. Es gab jedoch keine Verletzten. Während des Einsatzes musste die Eichendorffstraße kurzzeitig gesperrt werden. (ms)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Dominik Bok (db), Telefon 07121/942-1115

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen