PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

03.11.2021 – 11:42

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Bauwagen verwüstet; Exhibitionist aufgetreten; Einbruch

Reutlingen (ots)

Schadensträchtiger Auffahrunfall

Fünf Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Bantlinstraße ereignet hat. Ein 69-Jähriger befuhr gegen 15.30 Uhr mit seinem Ford Fiesta die Bantlinstraße in Richtung Stuttgart. Auf Höhe der Kreuzung mit der Hauffstraße erkannte er zu spät, dass ein vorausfahrender 43-Jähriger seinen Ford Tourneo verkehrsbedingt abbremsen musste und krachte in das Heck des Wagens. Sowohl die 14 Jahre alte Beifahrerin des Fiesta als auch der 43-jährige Lenker des Tourneo und dessen Mitfahrer im Alter von 10,11 und 12 Jahren wurden dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. (rn)

Pfullingen (RT): Beim Abbiegen gestreift (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag an der Einmündung Zeilstraße / Marktstraße ereignet hat, sucht das Polizeirevier Pfullingen. Eine 77-Jährige befuhr gegen 8.50 Uhr mit ihrem Opel Meriva die Zeilstraße und wollte an der Einmündung nach links in die Marktstraße einbiegen, weshalb sie sich auf der linken Spur einordnete. An der Ampel musste sie zunächst anhalten. Auf der rechten Spur ordnete sich ein weißer Pkw ein, der von einer älteren Frau gelenkt wurde. Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhren beide Autos los, wobei es zu einer seitlich streifenden Kollision der Fahrzeuge kam. Obwohl dabei alleine am Opel ein Sachschaden von geschätzten 3.000 Euro entstand, bog die Lenkerin des weißen Fahrzeugs nach rechts in die Marktstraße ein und setzte ihre Fahrt fort. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Pfullingen, Telefon 07121/9918-0 zu melden. Insbesondere werden auch Hinweise zu einem weißen Fahrzeug gesucht, dass an der Fahrerseite erhebliche Beschädigungen aufweisen müsste. (cw)

Grabenstetten (RT): Bauwagen verwüstet (Zeugenaufruf)

Auf etwa 1.500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den Unbekannte zwischen Montag, drei Uhr, und Dienstag, 23.15 Uhr, an einem Bauwagen, der in der Verlängerung der Uhlandstraße aufgestellt war, angerichtet haben. Im genannten Zeitraum schlugen die Täter mehrere Fenster ein, drangen in den Bauwagen ein und verwüsteten ihn komplett. Dabei warfen sie unter anderem eine Sitzbank von außen durch die geschlossene Scheibe ins Wageninnere. Der Polizeiposten Bad Urach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07125/946870 um Hinweise. (cw)

Wolfschlugen (ES): Exhibitionist aufgetreten (Zeugenaufruf)

Nach einem etwa 30 bis 35 Jahre alten Mann, der sich am Dienstagmittag an einer Bushaltestelle in der Nürtinger Straße vor Passanten entblößt hat, fahndet das Polizeirevier Nürtingen. Der Mann, der als etwa 30 bis 35 Jahre alt, dunkelhaarig und mit einer blauen Arbeitshose und einer dunklen Arbeitsjacke beschrieben wird, hatte sich gegen 12.30 Uhr an der Bushaltestelle, auf Höhe der Sportanlagen aufgehalten und soll dort seinen Penis vorgezeigt haben. Hinweise bitte an das Polizeirevier Nürtingen, Telefon 07022/9224-0. (cw)

Ostfildern (ES): Fußgänger übersehen

Mit Quetschungen und Prellungen musste ein 17-jähriger Fußgänger nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in der Edith-Stein-Straße vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Eine 62-Jährige war kurz nach sechs Uhr mit ihrem Mazda auf der Edith-Stein-Straße unterwegs und wollte dort in die Zufahrt eines Einkaufsmarktes einbiegen. Dabei übersah sie den Fußgänger, erfasste ihn mit ihrem Wagen und überrollte dessen Fuß. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen nachfolgend zur Untersuchung in eine Klinik. (cw)

Holzmaden (ES): In Einfamilienhaus eingebrochen

In ein Einfamilienhaus in der Aichelberger Straße ist ein Unbekannter im Laufe des Dienstags eingebrochen. Der Täter verschaffte sich im Zeitraum von 16 Uhr bis 20.20 Uhr über eine Terrassentür Zutritt zum Gebäude. Auf seiner Suche nach Stehlenswertem durchwühlte er Schubladen und Schränke in sämtlichen Stockwerken. Was gestohlen wurde ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Kirchheim ermittelt. (db)

Esslingen am Neckar (ES): Nach Zusammenstoß schwer verletzt

Zwei Verletzte und zwei schrottreife Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend an der Einmündung Zollbergstraße / Ruiter Straße ereignet hat. Die 56-jährige Lenkerin eines Fiat wollte gegen 21.15 Uhr von der Ruiter Straße nach links in Richtung Nellingen abbiegen, wobei sie die Vorfahrt eines 19-jährigen VW-Fahrers missachtete, der gerade im Begriff war, von der Zollbergstraße in die Ruiter Straße einzufahren. Nachfolgend kam es zur Kollision der beiden Pkw. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An ihren Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. (db)

Tübingen (TÜ): Von Unfallstelle geflüchtet (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Tübingen sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstagnachmittag auf der B 296 ereignet hat. Nach derzeitigem Kenntnisstand war eine 39-Jährige gegen 13.35 Uhr mit ihrem Skoda auf der Bundesstraße von Unterjesingen in Fahrtrichtung Tübingen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve musste sie einem auf ihrem Fahrstreifen entgegenkommenden Fahrzeug in den Grünstreifen ausweichen. Beim anschließenden Gegenlenken verlor die 39-Jährige die Kontrolle über ihren Skoda, der über beide Fahrstreifen schleuderte und schließlich in der Böschung auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Schaden am Skoda wird mit etwa 3.000 Euro beziffert. Das entgegenkommende Fahrzeug, ein dunkelgrauer Pkw, war zwischenzeitlich in Richtung Unterjesingen weitergefahren. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Wagen blieb erfolglos. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug bzw. den unbekannten Fahrer geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07071/972-8660 zu melden. (rn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Dominik Bok (db), Telefon 07121/942-1115

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen