PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

04.01.2020 – 10:16

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall, Exhibitionist, Einbruch, Brand

Reutlingen (ots)

Vorfahrt missachtet

20.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Freitagnachmittag um 15.05 Uhr an der Kreuzung Werastraße / Ganghoferstraße ereignet hat. Eine 60-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr die Ganghoferstraße in Richtung Payerstraße. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts aus der Werastraße kommenden 79-jährigen Lenkers eines Ford. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Reutlingen (RT): Exhibitionist aufgetreten

In der Nacht auf Samstag ist in der Reutlinger Innenstadt ein Exhibitionist aufgetreten. Um 00.17 Uhr teilten Zeugen über Notruf mit, dass auf Höhe des Gebäudes Wilhelmstraße 85 eine männliche Person onanieren würde. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung, an der mehrere Streifenwagen beteiligt waren, konnte der Tatverdächtige nicht mehr festgestellt werden. Er wurde wie folgt beschrieben: 30-40 Jahre, ca. 180 cm, Bart, schwarze Mütze, schwarze Winterjacke, Jeanshose, schwarze Sneakers

Nürtingen (ES): Wohnungseinbruch

In der Zeit zwischen Donnerstag, 16.00 Uhr und Freitag, 19.00 Uhr ist in eine Wohnung im Oberensinger Grübleweg eingebrochen worden. Durch Aufhebeln eines Küchenfensters gelangten der oder die Täter in die Wohnung, in welchem sämtliche Räume durchsucht wurden. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen fielen ihnen jedoch keine Wertgegenstände in die Hände.

Rangendingen (ZAK): Brand im Rohbau

Am Freitagabend ist es im Schwabenweg zu einem Brand in einem Rohbau gekommen. Gegen 20.00 Uhr fuhren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an die Einsatzstelle. Der Brand, welcher in einem Zimmer im Erdgeschoss ausbrach, konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Personen befanden sich nicht im Gebäude. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Feuerwehren von Rangendingen und Hechingen waren mit insgesamt acht Fahrzeugen und ca. 40 Einsatzkräften vor Ort. Vom Rettungsdienst waren zwei Rettungswagen vorsorglich an der Einsatzstelle. Das Polizeirevier Hechingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD, Telefon 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD, Telefon 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen