PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

22.07.2019 – 16:29

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsschilder beschädigt (Zeugenaufruf); Verkehrsunfälle

Reutlingen (ots)

Verkehrsschilder beschädigt (Zeugenaufruf)

Zu einer Sachbeschädigung am frühen Sonntagmorgen, gegen 2.15 Uhr, auf der B 28 in Fahrtrichtung Reutlingen, auf Höhe der Ausfahrt Sondelfingen, sucht der Polizeiposten Reutlingen-Nord Zeugen. Ein Unbekannter hat an zwei Richtungsschildern, die bei einer Schließung des Scheibengipfeltunnels elektrisch gedreht werden können, die Kabelverbindungen durchtrennt. Hierfür verwendete er vermutlich einen Trennschleifer oder ein ähnliches Werkzeug. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07121 / 9611-0 beim Polizeiposten Reutlingen-Nord zu melden. (jw)

Tübingen (TÜ): Bei Sturz schwer verletzt

Nach einem Sturz musste eine 38-Jährige am Montagvormittag mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Die Frau fuhr gegen 10.50 Uhr mit ihrem Pedelec durch den Fußgänger- und Radfahrertunnel des Schlossbergs in Richtung Neckarhalde. Am Ende der Unterführung überbremste die Frau ihr Zweirad, worauf sie über den Lenker hinweg auf die Straße stürzte. Ein Rettungswagen brachte die 38-Jährige zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. (mr)

Mössingen (TÜ): Nach Kollision überschlagen

Eine 83-Jährige hat am Montagvormittag den Überschlag ihres Pkw nach derzeitigem Kenntnisstand ohne Verletzungen überstanden. Die Seniorin war gegen 10.10 Uhr mit ihrem Fiat 500 X auf der B 27 in Richtung Hechingen unterwegs und überholte am Ende des vierspurig ausgebauten Teilstücks der Ofterdinger Steige einen Sattelzug. Am Ende des Überholvorgangs fuhr die Frau über die Sperrfläche und schnitt beim Wiedereinscheren den 48 Jahre alten Sattelzuglenker. Dabei touchierte das rechte Hinterrad des Fiat die MAN-Zugmaschine. Der Pkw stellte sich quer und prallte mit der Längsseite gegen die Front des Sattelzugs. Anschließend wurde der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Nach einer notärztlichen Begutachtung am Unfallort wurde die 83-Jährige zur genaueren Untersuchung in eine Klinik gebracht. Während der Fiat abgeschleppt werden musste, konnte der 48-Jährige seine Fahrt fortsetzen. Der Gesamtschaden wird auf zirka 18.000 Euro geschätzt. (mr)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Jan Wiesemann (jw), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Jan Wiesemann (jw), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen