Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

18.04.2019 – 17:00

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Einbrüche, Exhibitionist aufgetreten

Reutlingen (ots)

In Bar eingebrochen

Vermutlich über ein Toilettenfenster ist ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag in eine Bar in der Hofstattstraße eingedrungen. Im Inneren versuchte der Einbrecher vergeblich einen Zigarettenautomat aufzubrechen. Beim Durchstöbern der Räumlichkeiten erbeutete er jedoch mehrere hundert Euro Bargeld. Der angerichtete Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (ms)

Reichenbach/Fils (ES): Mit Motorrad aufgefahren

Eine Schwerverletzte und zwei beschädigte Motorräder sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen auf der L 1192. Eine 57 Jahre alte Motorradfahrerin fuhr hinter einem 60-jährigen Kradfahrer gegen 8.10 Uhr von Reichenbach kommend in Richtung Plochingen Als ein Pkw vor ihnen die Geschwindigkeit verringerte, um abzubiegen, verlangsamte der 60-Jährige ebenfalls die Geschwindigkeit. Die 57-Jährige erkannte die Situation zu spät und ihre Kawasaki kollidierte mit der BMW vor ihr. Die Beteiligten stürzten, wobei die Unfallverursacherin schwer verletzt wurde. Sie wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Beide Motorräder mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. (jw)

Esslingen (ES): Unfall auf der B 10

Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache ist es am Donnerstagmittag zu einem Auffahrunfall auf der B 10 gekommen. Ein 70-Jähriger befuhr gegen 12.10 Uhr mit seinem VW Touareg die Bundesstraße in Richtung Göppingen. Auf Höhe der Anschlussstelle Oberesslingen wollte der Mann vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Hierbei verlor er höchstwahrscheinlich wegen Kreislaufproblemen kurz die Orientierung und prallte mit seiner Fahrzeugfront gegen das hintere, linke Eck eines Sattelzug-Aufliegers. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der SUV musste abgeschleppt werden. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Senior. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Deizisau reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. (ms)

Ostfildern (ES): In Erdgeschosswohnung eingebrochen

In die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Rotenbergweg in Ruit ist eingebrochen worden. Auf bislang ungeklärte Weise gelangte der Einbrecher in der Zeit von Mittwoch, 16 Uhr, bis Donnerstag, elf Uhr, in die Wohnung. Im Schlafzimmer durchwühlte der Unbekannte im Anschluss das Mobiliar. Über ein mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Polizeiposten Ostfildern hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Plochingen (ES): Spielautomat aufgebrochen

Auf den Spielautomat hatte es ein Unbekannter abgesehen, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Gaststätte in der Zehntgasse eingebrochen ist. Zwischen 22 Uhr und acht Uhr verschaffte sich der Einbrecher über die Eingangstüre gewaltsam Zutritt zum Gastraum. Dort wuchtete er mit brachialer Gewalt den Geldspielautomat auf und plünderte ihn aus. Mit seiner Beute machte er sich anschließend unerkannt aus dem Staub, wobei er einen Sachschaden hinterließ, der auf mehrere hundert Euro beziffert wird. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Köngen (ES): Versuchter Einbruch in Schule und Sportanlage

Möglicherweise ein und derselbe Unbekannte hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versucht, in die Schule im Burgweg und in die Sportanlage in der Steinackerstraße einzubrechen. Zwischen 22 Uhr und sieben Uhr versuchte sich der Einbrecher durch das Einschlagen von Scheiben Zutritt zur Schule zu verschaffen. Zum Glück hielten die Fenster stand, sodass der Täter nicht ins Gebäude gelangte. Allerdings hinterließ er einen Sachschaden, der auf mindestens 5.000 Euro geschätzt wird. Im gleichen Zeitraum wurde auch versucht, in einen Umkleideraum an der Sportanlage Fuchsgrube einzubrechen. Auch hier versuchte der Einbrecher erfolglos, durch das Einschlagen einer Scheibe ins Innere zu gelangen. Der zurückgelassene Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Wendlingen ermittelt und prüft auch, ob beide Einbrüche in Zusammenhang stehen. (cw)

Tübingen (TÜ): Bargeld bei Einbruch erbeutet (Zeugenaufruf)

Das Wechselgeld hat ein bislang unbekannter Täter bei einem Einbruch in ein Geschäft für Hörgeräte in der Tübinger Innenstadt erbeutet. Über eine gewaltsam geöffnete Schiebetür gelangte der Einbrecher in der Zeit von Mittwochabend, 18 Uhr, bis Donnerstagmorgen, kurz vor neun Uhr, in das Geschäft in der Neue Straße. Im Inneren durchsuchte er zwei Büroräumlichkeiten. Spezialisten der Kriminaltechnik kamen zur Spurensicherung vor Ort. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07071/972-8660 um Zeugenhinweise. (ms)

Tübingen (TÜ): Exhibitionist aufgetreten (Zeugenaufruf)

Ein Mann hat sich am Donnerstagmittag im Hochschulgebäude in der Straße Auf der Morgenstelle gegenüber einer Studentin unsittlich gezeigt. Die 23-Jährige befand sich um 13.15 Uhr an den Automaten bei einem Hörsaal, als ihr der Unbekannte auffiel. Der Mann hatte seine Hose geöffnet und masturbierte. Als sie in Richtung Mensa davonlaufen wollte, stellte sich ihr der Täter in den Weg und manipulierte weiter an seinem Geschlechtsteil. Erst als die junge Frau einen Mann in einer Sitzgruppe um Hilfe bat, flüchtete der Exhibitionist an der Südseite aus dem Gebäude und konnte trotz einer Fahndung mit mehreren Streifenwagen unerkannt entkommen. Der Mann ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 180 bis 185 cm groß, schlank und dunkelhäutig. Er trug eine beige Hose sowie eine beige Golfmütze mit Schild. Weiterhin hatte er ein möglicherweise gestreiftes T-Shirt und eine schwarze Jacke an. Hinweise werden an die Polizei in Tübingen unter Telefon 07071/972-8660 erbeten. (ms)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell