Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfallflucht; Schafe gestohlen (Zeugenaufruf); Renitenter Ladendieb

Reutlingen (ots) - Beträchtlichen Schaden hinterlassen und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Mittwoch, zwischen acht Uhr und kurz nach 18 Uhr, an einem geparkten Pkw einen größeren Schaden hinterlassen und ist anschließend davongefahren. Die blaue Daimler-Benz A-Klasse war in diesem Zeitraum in der Wörthstraße in Reutlingen, im Bereich des Gebäudes 47 geparkt. Der in Fahrtrichtung Pfullingen abgestellte Pkw, wurde im Bereich der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei erhofft sich, dass Personen den Unfall auf der doch recht frequentierten Straße gesehen haben und bittet unter Telefon 07121/942-3333 um Zeugenhinweise. (sc)

St. Johann (RT): Schafe gestohlen (Zeugenaufruf)

Mehrere Schafe hat ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag gestohlen. Nach jetzigem Kenntnisstand muss der Täter zwischen 1.30 Uhr und acht Uhr zur zwischen Lonsingen und Upfingen gelegenen Weide gefahren sein und die Tiere in ein Fahrzeug geladen haben. Das Stromgerät hatte der Dieb zuvor ausgeschaltet. Das Polizeirevier Münsingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die in der Tatnacht entlang der L 249 verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07381/9364-0 zu melden. (mr)

Plochingen (ES): Renitenter Ladendieb

Ein 22-Jähriger steht im Verdacht, am Donnerstagvormittag aus einem Drogeriemarkt in der Straße Am Fischbrunnen ein Parfum gestohlen und eine Frau zu Boden gestoßen zu haben. Gegen 10.40 Uhr verließ der Mann demnach mit dem Test-Fläschchen das Geschäft und wurde von der 30 Jahre alten Mitarbeiterin auf den Diebstahl angesprochen. In einem folgenden Gerangel soll der 22-Jährige die Frau umgestoßen und mit dem Parfum davongegangen sein. Die Mitarbeiterin verletzte sich leicht. In einer nahegelegenen Tiefgarage wurde der 22-jährige Verdächtige von einer hinzugerufenen Streifenbesatzung vorläufig festgenommen. Den Tester, den der Mann offenbar zuvor auf den Boden gestellt hatte, stellten die Beamten sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen räuberischen Diebstahls. (mr)

Rückfragen bitte an:

Simone Canadi (sc), Telefon 07121/942-1108

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: