Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Auf Fahrschulauto aufgefahren; Fahndung nach Exhibitionist

Reutlingen (ots) - Tübingen (TÜ): Auf Fahrschulfahrzeug aufgefahren

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag auf dem Nordring ereignet hat. Eine 27-Jährige war kurz vor zwölf Uhr mit ihrem Opel Meriva auf dem Nordring aufwärts unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Straße im Schönblick erkannte sie zu spät, dass ein an der dortigen Ampel zunächst wartender 41-jähriger Fahrschüler beim Anfahren seinen VW Golf abwürgte und stehenblieb. Nahezu ungebremst krachte sie ins Heck des Fahrschulautos. Die Unfallverursacherin, der Fahrschüler und sein 50 Jahre alter Fahrlehrer wurden dabei leicht verletzt. Während die beiden Fahrer vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden mussten, war eine sofortige ärztliche Versorgung des 50-Jährigen nicht erforderlich. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (cw)

Tübingen (TÜ): Exhibitionist gesucht

Nach einem etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann fahndet das Polizeirevier Tübingen, nachdem sich dieser am Mittwochvormittag im Theologikum in der Liebermeisterstraße vor einer jungen Frau entblößt und onaniert hat. Die 21-jährige Studentin hielt sich gegen 10.30 Uhr im Bereich der Bibliothek auf, als sie bemerkte, dass sie durch einen Spalt in einer Trennwand beobachtet wurde. Unmittelbar darauf trat der Unbekannte mit geöffneter Hose hinter der Trennwand hervor und onanierte vor ihr. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Da die Polizei erst Stunden nach dem Vorfall informiert wurde, verliefen Fahndungsmaßnahmen bislang erfolglos. Der Unbekannte wird als dunkelhäutig, etwa 180 cm groß und von normaler Statur beschrieben. Er soll mit einer schwarzen-weiß karierten Bomberjacke und grauen, verwaschenen Jeans bekleidet gewesen sein. Zudem trug er eine rote Basecap mit einem gelben Logo. Hinweise bitte an das Polizeirevier Tübingen, Telefon 07071/972-8660. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: