Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Reutlingen (ots) - Aichtal (ES): Ein Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person hat sich am Montagabend auf der Bundesstraße 27 im Bereich Aich ereignet. Der 31-jährige Fahrer eines VW befuhr gegen 20.15 Uhr den linken Fahrstreifen der zweispurig ausgebauten B 27 von Stuttgart kommend in Richtung Tübingen. Kurz vor der Aichtalbrücke überholte er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit einen Pkw BMW und wechselte dann wieder auf den rechten Fahrstreifen. Unmittelbar danach prallte er frontal in das Fahrzeugheck eines dort fahrenden Pkw Renault. Die beiden Pkw schleuderten anschließend circa 120 Meter über die Fahrbahn, bevor sie auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kamen. Der 49-jährige Lenker des Renault zog sich hierbei schwere, der Lenker des VW leichte Verletzungen zu. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Kliniken verbracht, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Der Unfallverursacher stand ersten Ermittlungen nach unter Alkoholeinwirkung. Die B 27 musste während der Unfallaufnahme bis gegen 23.30 Uhr voll gesperrt werden, durch die Straßenmeisterei wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme kam es auf der Gegenfahrbahn noch zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw, wobei sich der unfallverursachende Smart-Lenker eine Kopfplatzwunde zuzog und ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: