Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Nach Einbruchserie Zeugen gesucht, Alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen

Reutlingen (ots) - Denkendorf (ES): Einbrüche in die TSV-Gaststätten (Zeugenaufruf)

Jetzt bereits zum zweiten Mal sind Einbrecher in den Gastraum der Tennishalle und in das Sportheim in der Mühlhaldenstraße eingedrungen. In der vergangenen Nacht verschafften sich die Ganoven nach Aufhebeln einer Nebentüre über das Getränkelager Zutritt zum Tennisheim. Nach Aufbrechen weitere Türen gelangten sie in den Gastraum und hebelten eine Geldkassette auf. Ob sie hier etwas erbeutet haben ist noch nicht bekannt. In die Räume des auf dem gleichen Gelände liegenden Sportheims drangen sie nach Aufhebeln der Terrassentüre ein. Auch hier durchstöberten sie sämtliche Behältnisse und Schränke auf der Suche nach Wertsachen. Sie öffneten einen Popcornautomaten und entnahmen daraus das Geld. Auch fehlen ein Laptop im Wert von etwa 500 Euro, eine Digitalkamera und weiteres Münzgeld aus einer Kassette. Beim Versuch gegen 01.45 Uhr eine Wohnungstür zu öffnen, wurden die im Gebäude wohnenden Pächter wach, woraufhin die Täter die Flucht ergriffen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Einbrecher entkommen. Zurück ließen sie einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Ein erster Einbruch in dieselben Räume fand in der Nacht zum 25.05.2016 statt (siehe Pressemeldung vom 25.05.2016, 16.09 Uhr). Hier erbeuteten möglicherweise dieselben Täter Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Filderstadt unter Tel. 0711/7091-3 entgegen. (jh)

Tübingen (TÜ): In die Böschung geprallt

Auf der Bundesstraße (B 28) nach Reutlingen ist es am Mittwoch zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 36 Jahre alter Lenker eines BMW fuhr kurz vor 12.30 Uhr in Richtung Reutlingen. Im Verlauf einer Rechtskurve durch das Burgholz gab der Mann offenbar zu viel Gas. Der heckgetriebene BMW brach auf trockener Fahrbahn aus, geriet gegen die Mittelleitplanke und schleuderte quer über die Fahrbahn. Mit der Front stieß der BMW rechts der Fahrbahn gegen den Hang. Der 36-Jährige verletzte sich und wurde nach notärztlicher Versorgung zur weiteren Behandlung und Beobachtung in eine Klinik gebracht. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Zeitweise stand nur ein Fahrstreifen in Richtung Reutlingen zur Verfügung. Der BMW musste abgeschleppt und die Fahrbahn durch die Straßenmeisterei gereinigt werden. Der Sachschaden wurde auf 7.000 Euro geschätzt. (sh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: