Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

26.10.2015 – 16:37

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Streitigkeiten, Mehrere Verkehrsunfälle mit Verletzten

Reutlingen (ots)

Reichenbach an der Fils (ES): Gegen geparktes Auto gefahren

Vermutlich weil es nicht schnell genug gehen konnte, ist es am Montagmorgen in der Paulinenstraße (K 1208) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Kurz vor 07.45 Uhr überholte ein 40 Jahre alter Motorradfahrer einen in Richtung Karlstraße unterwegs gewesenen Opel Corsa. Dabei hatte der Lenker einer Suzuki Bandit leider einen am gegenüberliegenden Straßenrand geparkten Audi A8 übersehen. Als der Suzuki-Lenker das Hindernis sah, bremste er scharf ab, kam zu Fall und prallte gegen den Audi. Mit schweren Verletzungen wurde der 40-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro. (sh)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Streitigkeiten bei der Essensausgabe

Streitigkeiten bei der Essenausgabe waren am Sonntagabend, gegen 18.00 Uhr, die Ursache für einen größeren Polizeieinsatz bei der Flüchtlingsunterkunft auf der Landesmesse. Die Umstellung auf ein neues Verteilsystem bei der Essenausgabe hatte zu lautstarken Protesten von ca. 200 Flüchtlingen geführt. Um eine Eskalation der aufgeheizten Stimmung zu verhindern, wurden starke Polizeikräfte auf der Landesmesse zusammengezogen. Das Polizeipräsidium Reutlingen wurde dabei kurzfristig durch Kräfte des Polizeipräsidiums Stuttgart und der Bundespolizei unterstützt. Nachdem der Verteilmodus bei der Essensausgabe wieder umgestellt wurde, beruhigte sich die Lage rasch. Abseits des Tumults kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 40-jährigen Afghanen und einem 26-jährigen Iraner, bei der der Jüngere mehrfach mit Faustschlägen traktiert wurde. Da der 40-jährige in der Vergangenheit bereits mehrfach gewalttätig aufgefallen war und eine Eskalation der Situation drohte, wurde er auf Anordnung des Bereitschaftsrichters des Amtsgerichts Nürtingen in Beseitigungsgewahrsam genommen. Er muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. (rsh)

Neustetten-Remmingsheim (TÜ): Mit Promille in den Graben Auf Alkoholgenuss ist offenbar ein Verkehrsunfall zurückzuführen, der sich am Montagmorgen auf der Wolfenhauser Straße ereignet hat. Eine 52-jährige Chevrolet-Lenkerin war gegen 11 Uhr von Wolfenhausen her kommend in Richtung Remmingsheim unterwegs. Die alkoholisierte Fahrerin kam kurz nach dem Ortsbeginn zunächst nach links auf den Grünstreifen. Beim Gegenlenken übersteuerte sie ihren Pkw, der deshalb nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Chevrolet prallte gegen einen Hang, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Die leicht verletzte Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine deutliche Alkoholisierung der Fahrerin, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Feuerwehr drehte das Fahrzeug zurück auf die Räder. Der Pkw war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. (ah)

Rückfragen bitte an:

Björn Reusch (rsh), Tel. 07121/942-1100

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen