Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfall zwischen Pkw und Stadtbahn

Reutlingen (ots) -

   -	Ostfildern (ES): Pkw von Stadtbahn erfasst 

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und der Stadtbahn ist es am Donnerstag gegen 16.20 Uhr am Bahnübergang Kreuzbrunnen im Scharnhauser Park gekommen. Der 80 jährige Fahrer eines Pkw BMW wollte von der Niemöllerstraße kommend den unbeschrankten Bahnübergang in Richtung des Wohngebietes überqueren und übersah aufgrund der tiefstehenden Sonne die rote Signalanlage. Der Pkw wurde von der heranfahrenden Stadtbahn erfasst und etwa fünf Meter mitgeschleift, wo er an einem Geländer hängenblieb. Die etwa 80 Fahrgäste in der Stadtbahn blieben unverletzt, ebenso wie der Fahrer des BMW. Der 46 jährige Fahrer der Stadtbahn erlitt einen Schock. Er wurde von einem Kriseninterventionsteam der SSB vor Ort betreut. An dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Die Schadenshöhe an der Stadtbahn beträgt nach ersten Schätzungen etwa 150 000 Euro. Der Fahrbetrieb der SSB musste auf der betroffenen Strecke eingestellt werden. Die Sperrung dauert aktuell noch an.

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: 07121 924-2224

E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: