Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Diebe haben es auf Geldbörsen abgesehen

Reutlingen (ots) - Ostfildern/Plochingen/Bernhausen/Leinfelden-Echterdingen (ES): - Vorsicht - Kunden von Einkaufsmärkten im Visier von Langfingern

Taschendiebe sind derzeit vermehrt im Landkreis Esslingen unterwegs. Allein am Mittwoch haben Langfinger in Einkaufsmärkten in Plochingen, in Bernhausen und im Scharnhauser Park in Ostfildern drei Mal zugeschlagen und mehrere hundert Euro erbeutet. Mit einer am Montag gestohlenen EC-Karte in Leinfelden-Echterdingen wurde nach dem Diebstahl noch vom Konto einer betagten Dame 1 000 Euro abgehoben. Das gestohlene Geld ist das Eine. Oft viel schwerer wiegen auch immer wieder persönliche Gegenstände, wie die EC- oder Kreditkarten, Personalpapiere, Monatskarten oder Führerscheine, die im Zusammenhang mit derartigen Diebstählen abhandenkommen, weil man für die Neuerteilungen meist sehr viel Zeit und Mühe investieren muss. Bereits am Mittwochmorgen gegen 09 Uhr ist einer 69-jährigen Frau in einem Markt in der Ulmer Straße aus der geöffneten Handtasche die Geldbörse mit Bargeld und sämtlichen Ausweisen und Papieren gestohlen worden. Die Handtasche trug die Frau am Körper. Den Diebstahl hatte sie nicht bemerkt. Im Einkaufsmarkt in der Edith-Stein-Straße im Scharnhauser Park ist einer 61-Jährigen in der Zeit zwischen 13 und 13.30 Uhr aus der Jackentasche die Geldbörse entwendet worden. Beim Bezahlen an der Kasse bemerkte sie, dass der Geldbeutel weg war. Am selben Abend fanden die Beamten des Polizeipostens Ostfildern die Geldbörse mit allen Papieren in ihrem Briefkasten. Das Bargeld, etwa 70 Euro, fehlte. Am späten Nachmittag, kurz nach 17 Uhr, wurde einer 39-Jährigen die Geldbörse mit über 100 Euro Bargeld und sämtlichen Ausweisen und Papieren aus ihrer Handtasche gestohlen. Sie hatte noch an der Kasse in einem Einkaufsmarkt in der Nürtinger Straße in Bernhausen bezahlt und die Handtasche auf einer Ablage vergessen. Bereits am Montag ist um die Mittagszeit der Geldbeutel einer 89-jährigen Frau aus der am Körper getragenen Handtasche entwendet worden. Sie war beim Einkauf in einem Markt in der Heilbronner Straße in Leinfelden-Echterdingen. Als sie kurz später das Fehlen der Geldbörse bemerkte und die Sperrung ihrer Karten bei der Bank veranlassen wollte, waren bereits am Geldautomat in einem Lebensmittelmarkt in der Ulmer Straße 1 000 Euro vom Konto abgehoben worden.

Die Polizei rät, nur so viel Geld mitzunehmen, wie gebraucht wird.

Tragen Sie Geld, Zahlungskarten und Papiere immer in verschlossenen, wenn möglich, verschiedenen Innentaschen von Kleidungsstücken und möglichst dicht am Körper.

Werden Sie misstrauisch, wenn Sie plötzlich angerempelt werden. Notieren Sie niemals Ihre PIN irgendwo im Portemonnaie (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).

Sollten Ihnen Zahlungskarten abhandenkommen, lassen sie diese sofort für den weiteren Gebrauch sperren.

Erstatten Sie in jedem Fall Anzeige bei der Polizei.

Weitere Informationen und Tipps erhalten Sie auch im Internet unter www.polizei-beratung.de. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: