Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

16.09.2015 – 16:05

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 46-Jährige nach Angriff auf Polizeibeamte in Haft (Nachtrag zur Pressemeldung vom 15.09.2015)

Reutlingen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Tübingen

Wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeirevier Tübingen gegen eine 46-jährige Frau. Dieser wird vorgeworfen, am Dienstagnachmittag am Tübinger Busbahnhof vier Polizeibeamte angegriffen zu haben und mit einem Krückstock, den sie als Schlagwerkzeug eingesetzt hat, zum Teil schwer verletzt zu haben.

Wie berichtet soll es am Dienstag, kurz nach 15 Uhr, am Busbahnhof in Tübingen zu einem Verkehrsunfall gekommen sein, bei dem eine 15-jährige Mutter und ihr Kind leicht verletzt wurden. Nachdem der 21-jährige Vater des Kindes im Rahmen der Aufklärung des Unfallherganges die ermittelnden Polizeibeamten angegriffen hatte, mischte sich die Mutter des 21-Jährigen in die Auseinandersetzung ein. Die an dem eigentlichen Sachverhalt völlig unbeteiligte 46-Jährige schlug mit ihrer Gehhilfe so heftig auf die Polizeibeamten ein, dass drei von ihnen so schwer verletzt wurden, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Einer der verletzten Polizeibeamten ist bis auf weiteres dienstunfähig. Die 46-jährige konnte daraufhin überwältigt und festgenommen werden.

Sie wurde am Mittwochmittag dem Haftrichter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte. Die Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen