Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

21.01.2015 – 18:04

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Bahnunfall ohne Verletzte

Reutlingen (ots)

Engstingen (RT): Mit Auto in Zug gefahren

Relativ glimpflich aber mit hohem Sachschaden ist am Mittwochnachmittag ein Bahnunfall in Großengstingen ausgegangen. Kurz nach 16.30 Uhr lenkte eine 28 Jahre alte Frau ihren 1-er BMW aus dem Wohngebiet Albstraße in Richtung Trochtelfinger Straße (B 313). Gedankenverloren missachtete die Frau das rote Blinklicht am unbeschrankten Bahnübergang. Der BMW kollidierte mit einer in Richtung Haid ausfahrenden Regionalbahn. Obwohl der Pkw der Frau dabei erheblich beschädigt wurde, blieb die Autofahrerin zum Glück unverletzt. Am Triebwagen der Bahn entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der 44 Jahre alte Lokführer und ein mitgefahrener erwachsener Fahrgast sind ebenfalls unverletzt geblieben. Die Verkehrspolizeidirektion hat die Unfallaufnahme übernommen. (sh)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen