Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

23.09.2014 – 14:27

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Hartnäckiger Trickbetrüger in die Flucht geschlagen, Automaten geknackt, Zwei Neuwagen und hochwertige Räder im Gesamtwert von über 80.000 Euro gestohlen, Diebstahl

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES) - Hartnäckiger Trickbetrüger, Frau wusste sich zu helfen

Mit einem hartnäckigen Trickbetrüger hat es eine 71-Jährige am Dienstagvormittag gegen 10.40 Uhr in der Stadtmitte zu tun gehabt. Ein schlanker etwa 175 cm großer und zirka 35 Jahre alter Osteuropäer hob vor dem geparkten Auto der Frau in der Obertorstraße einen goldfarbenen Ring auf. Mit diesem ging er sofort zur Fahrertür, öffnete diese und bot ihn in gebrochenem Deutsch der älteren Frau an. Zudem erzählte ihr der Unbekannte, dass er seit zwei Tagen nichts gegessen hätte. Sie weigerte sich ihm Geld zu geben. Da er immer aufdringlicher und aggressiver wurde, ließ sie sich dazu nötigen, ihm einen Euro anzubieten, den er sofort einsteckte. Als er einen 10 Euroschein in der Geldbörse entdeckte, wollte er diesen. Die Seniorin lehnte dies erneut ab, worauf er ihn wechseln wollte, um fünf Euro zu erhalten. Daraufhin fing die 71-Jährige laut an zu sprechen und drückte auf die Hupe ihres Fahrzeugs, so dass Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden. Sofort ließ der Trickbetrüger die Frau in Ruhe und entfernte sich.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin: Werden Sie in der Öffentlichkeit belästigt, angegriffen oder versucht jemand Sie zu betrügen, reden Sie laut und bestimmt, so dass andere Personen auf Sie aufmerksam werden. Durch das Hupen der Frau bemerkten alle Umstehenden, dass sie bedrängt wurde und der Täter entfernte sich sofort. (ms)

Leinfelden-Echterdingen (ES) - Zigarettenautomaten aufgebrochen

Mit Brachialgewalt ist in der Nacht zum Dienstag ein Zigarettenautomat in Stetten aufgebrochen worden. Bislang unbekannte Täter hebelten den vor dem Haupteingang eines Vereinsheims im Gräbleswiesenweg stehenden und fest mit der Wand verbundenen Automaten weg. Anschließend steckten sie mehrere pyrotechnische Gegenstände hinein und zündeten diese. Durch die explodierenden Böller wurde die Frontklappe nach außen gewölbt. Zudem hebelten sie den Auswurfschacht auf und entwendeten eine bislang unbekannte Menge an Zigarettenschachteln und Bargeld. Der angerichtete Schaden an dem Automaten und der Hauswand wird auf 4.000 Euro geschätzt. (ms)

Tübingen (TÜ) - Zwei Neuwagen und hochwertige Kompletträder gestohlen

Vermutlich ein und dieselben Täter haben in der Nacht zum Dienstag in der Südoststadt zweimal zugeschlagen. In der August-Bebel-Straße brachen die Unbekannten über eine Eingangstür in den Verkaufsraum eines Autohändlers ein. Im Inneren versuchten sie vergeblich einen Tresor aufzuflexen. Aus einem Ausstellungsraum ließen sie eine Kaffeemaschine mitgehen. Anschließend entwendeten die Einbrecher aus dem Verkaufsraum zwei Neuwagen. Es handelt sich hierbei um eine dunkelblaumetallic farbene Mercedes V-Klasse mit dem amtlichen Kennzeichen RT-VK 55 und einen weißen Mercedes Vito mit dem Kennzeichen TÜ-SH 1413 im Gesamtwert von über 70.000 Euro.

In der Schaffhausenstraße wurde auf dem Gelände eines weiteren Autohauses ein Großcontainer mit Rädern aufgebrochen. Aus diesem wurden sieben Sätze Winterreifen auf Alufelgen im Wert von etwa 15.000 Euro gestohlen. Vermutlich transportierten die Täter diese in den entwendeten größeren Fahrzeugen ab.

Die Polizei in Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07071/972-8660 um sachdienliche Hinweise. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die in der Tatnacht verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der beiden Autohäuser gemacht haben. Zudem werden Hinweise zum Verbleib des Diebesguts erbeten. (ms)

Rottenburg (TÜ) - Diebstahl eines iPhone

Kurz vor Mittag, ist heute am Dienstag, ist in der Bahnhofstraße einem 26-jährigen Mann das iPhone aus der Jackentasche entwendet worden. Der Geschädigte ging, gegen 11.25 Uhr, telefonierend über die Josef-Eberle-Brücke in Richtung Kirchgasse. Anschließend steckte er sein silbermetallicfarbenes Handy, im Wert von mehreren hundert Euro, in die rechte Jackentasche. Kurze Zeit später wurde er von einem von hinten kommenden Mann angerempelt. Hierbei schnappte sich der Dieb das Handy und rannte sofort weiter Richtung St.-Moritz-Platz/Königstraße. Der Geschädigte nahm sofort die Verfolgung auf, konnte ihn jedoch nicht mehr einholen.

Täterbeschreibung: Ca. 185 cm groß, fast schwarze, etwa 8 cm lange Haare, schlank und sportlich. Er trug einen dunklen Kapuzenpullover sowie eine schwarze Sporthose mit rot-weißem Stoffbesatz und Reißverschluss an der Seite. Das Polizeirevier Rottenburg bittet Zeugen, die die Verfolgung des Täters beobachtet haben und möglicherweise nähere Angaben zum Tatverdächtigen machen können, sich unter Tel. 07472/9801-0, zu melden. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen