Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Schrottreifer Kastenwagen, LKW allein unterwegs, Suche nach vermisster Frau

Reutlingen (ots) - Filderstadt (ES) - Schrottreifer Kastenwagen aus dem Verkehr gezogen

Einen schrottreifen Kastenwagen haben die Spezialisten der Verkehrspolizei und ein Sachverständiger am Dienstagabend in Bernhausen aus dem Verkehr gezogen. Der kroatische Mercedes Vito fiel den Beamten gegen 17.15 Uhr in der Echterdinger Straße auf. Er wies gravierendste Mängel am gesamten Fahrzeug auf und wurde zu einem Sachverständigen gebracht. Auf dem Prüfstand stellte der Gutachter fest, dass die Betriebsbremse aufgrund geborstener Leitungen wirkungslos war. Die Feststellbremse ließ sich nach dem Betätigen gar nicht mehr lösen. Der Lkw wurde sofort an Ort und Stelle aus dem Verkehr gezogen. Gegen den 47-jährigen Fahrer, der gleichzeitig Halter des Fahrzeugs ist, wurde eine Kaution in Höhe von 1.125 Euro festgesetzt. (ms)

Frickenhausen (ES) - Lkw machte sich selbstständig

Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochmorgen gegen acht Uhr in Frickenhausen ereignet. Ein 36-Jähriger fuhr mit seinem Sattelzug zu einem Supermarkt in der Hauptstraße zum Beliefern. Beim Abstellen vergaß der Mann die Feststellbremse zu betätigen beziehungsweise einen Gang einzulegen. Vom Parkplatz aus rollte der 18-Tonner über die Hauptstraße und prallte mit der Front gegen das gegenüberliegende Gebäude. Hierbei wurde die Betontreppe vor dem Haus fast vollständig zerstört. An dem Lastwagen ist ebenfalls erheblicher Sachschaden entstanden. Insgesamt beläuft sich dieser nach einer ersten Schätzung auf über 10.000 Euro. Glücklicherweise wurde kein weiterer Verkehrsteilnehmer gefährdet. (ms)

Tübingen (TÜ) - 54-Jährige Tübingerin vermisst

Seit Montagnachmittag (04.08.2014) wird die 54-jährige Susanne Drutzel-Ripberger aus Tübingen vermisst. Frau Drutzel-Ripberger hat am Montag, irgendwann zwischen 15.00 Uhr und 18.15 Uhr ihre Wohnung auf Waldhäuser-Ost verlassen und ist spurlos und ohne erkennbaren Grund verschwunden. Seither gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihr. Angehörige erstatteten am darauffolgenden Tag Vermisstenanzeige bei der Polizei, nachdem die Familie zuvor alle möglichen Anlaufstellen erfolglos überprüft hatte.

Die Gesuchte ist ca. 158 cm groß, ca. 65 Kg schwer und hat schulterlange, schwarze, lockige Haare. Sie ist bekleidet mit einem Knöchellangen dunkelblauen Sommerkleid und führt eine größere braune Kunstlederhandtasche mit.

Im Zusammenhang mit der Vermisstenfahndung hat die Polizei folgende Fragen:

   -Wer kann Angaben über den möglichen Aufenthaltsort der Vermissten
machen? 
   -Wer hat Frau Drutzel-Ripberger seit dem späten Montagnachmittag 
noch gesehen? 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Tübingen, Tel. 07071/972-8660 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Hinweis für die Redaktionen:

Ein Lichtbild der Vermissten wird den Redaktionen per E-Mail übersandt. (jh)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/ 942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: