Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Garagenbrand, Unfallflucht, Unbekannte Tote im Neckar aufgefunden

Reutlingen (ots) - Sonnenbühl-Willmandingen (RT) - Garage in Flammen

Zu einem Garagenbrand mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, in die Bolbergstraße ausrücken. Dort hatte ein 58-Jähriger in seiner Garage an einem VW-Bus Reparaturarbeiten durchgeführt und den Schweller geschweißt. Dabei geriet offensichtlich das Fahrzeug in Brand. Als der 58-Jährige dies bemerkte, versuchte er noch, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen, was aber misslang. Die Flammen griffen schließlich auf die Garage über. Die Freiwillige Feuerwehr der Abteilungen Undingen und Willmandingen war mit vier Fahrzeugen und 30 Mann, unterstützt von der Feuerwehr Pfullingen mit fünf Mann und ihrer Drehleiter, vor Ort und löschte den Brand. Dieser hatte aber den VW-Bus und die zum Glück freistehende, etwa 12 x 6 Meter messende Garage bereits nahezu vollständig zerstört. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Das Wohngebäude blieb unversehrt. Der leicht verletzte 58-Jährige wurde vor Ort von Notarzt und Rettungsdienst versorgt. (ak)

Neckartailfingen (ES) - Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Auf Höhe der Bäckerei Maier in der Tübinger Straße ist am Dienstagmorgen in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 10.45 Uhr ein Pkw BMW angefahren und stark beschädigt worden. Ein noch nicht bekannter Autofahrer fuhr mit seinem Anhänger rückwärts um zu wenden und touchierte hierbei den auf einer Stellfläche geparkten BMW Z4. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Nürtingen sucht jetzt unter Tel. 07022/9224-0 Zeugen, die Hinweise zu dem Fluchtfahrzeug machen können. (jh)

Bad Niedernau (TÜ) - Unbekannte Tote im Neckar aufgefunden

Ein Spaziergänger hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, in Bad Niedernau am Ortsausgang Richtung Rottenburg vor der Brücke Bahnallee im Bereich einer kleinen Sandbank im Neckar eine stark verweste Frauenleiche entdeckt. Der Leichnam lag offensichtlich mehrere Tage dort und wurde durch Kräfte der Wasserschutzpolizei geborgen. Die Tote führte keine Ausweisdokumente bei sich und konnte bislang nicht identifiziert werden. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei der Toten handelt es sich um eine ca. 70-jährige Frau mit dunkelblonden Haaren. Sie ist ca. 160 cm groß, untersetzt und von sehr kräftiger Statur. Sie war bekleidet mit einer braunen Stoffhose und braunen Halbschuhen der Größe 36/37 mit Aufschrift "Josef Seibel".

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Rottenburg unter Tel. 07472/9801-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jh)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102


Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: