Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

01.07.2020 – 14:54

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Herrenberg: Polizei sucht Zeugen zu Schlägerei; Herrenberg: Bedrohung und tätlicher Angriff auf Polizeibeamte - Zeugen gesucht

Ludwigsburg (ots)

Herrenberg: Polizei sucht Zeugen zu Schlägerei

Noch Zeugen sucht das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, zu einer körperlichen Auseinandersetzung am Dienstagabend gegen 22:15 Uhr vor einer Gaststätte in der Bahnhofstraße. Den bisherigen Ermittlungen zufolge eine 28-jährige Frau und ihr 24-jähriger Begleiter vor der Gaststätte mit einer Gruppe junger Männer in Streit geraten, der in einer Schlägerei mündete. Zeugen verständigten die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten waren alle Beteiligten geflüchtet und die Polizisten stellten vor Ort eine größere Blutlache fest. Im Verlauf der weiteren Maßnahmen machten die Polizisten die leicht verletzte 28-Jährige an der Bahnhofsunterführung ausfindig und kurz darauf würde über den Rettungsdienst ein Verletzter in der Kalkofenstraße gemeldet. Dabei handelte es sich um den 24-Jährigen, der bei der vorausgegangenen Schlägerei eine größere Platzwunde erlitten hatte. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst lehnte er aber ab und flüchtete bei Erkennen der Polizei. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und Hinweise zu der noch unbekannten Gruppe junger Männer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg zu melden.

Herrenberg: Bedrohung und tätlicher Angriff auf Polizeibeamte - Zeugen gesucht

Mit einem aggressiven Zeitgenossen hatten es Beamte des Polizeireviers Herrenberg am Dienstagabend zu tun. Der 23-Jährige hatte sich gegen 20:35 Uhr zunächst in einem Einkaufszentrum am Bahnhof aufgehalten und dort Kunden angepöbelt. Als er daraufhin Hausverbot erhielt, spuckte er eine 52-Jährige Frau an. Wenig später schlug er auf dem Bahnhofsvorplatz einem 22-Jährigen grundlos ins Gesicht und bedrohte einen 20-jährigen Passanten mit einem Messer. Mittlerweile verständigte Polizeibeamte trafen den Tatverdächtigen noch vor dem Bahnhof an und nahmen in vorläufig fest. Sie stellten bei ihm nicht nur das Messer, sondern auch eine kleine Menge Marihuana sicher. Nachdem der 23-Jährige in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Herrenberg gebracht worden war, griff er dort unvermittelt eine Polizeibeamtin an und warf sie zu Boden. Zwei ihrer Kollegen konnten den Angreifer überwältigen und wieder in der Gewahrsamszelle einschließen. Die Polizei schließt nicht aus, dass am Dienstagabend noch weitere Personen von dem 23-Jährigen angegangen wurden. Sie werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg