Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

08.06.2020 – 11:13

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Polizei sucht Zeugen zu Vorfall in Leonberg-Gebersheim; Auseinandersetzung in Böblinger Gaststätte

Ludwigsburg (ots)

Leonberg-Gebersheim/ Korntal-Münchingen: Polizei sucht Zeugen zu Vorfall mit rotem BMW

Das Polizeirevier Leonberg sucht weitere Zeugen zu einem Vorfall am Sonntag gegen 10:45 Uhr in der Dobelstraße in Leonberg-Gebersheim. Eine Anwohnerin meldete der Polizei, dass ihr geparkter Pkw und ein Verkehrsschild beschädigt worden sei. Der Sachschaden wäre von einem Mann in einem roten BMW mit Kennzeichen aus dem Landkreis "Bergstraße" (HP) verursacht worden. Im Fahrzeug, welches sich von der Unfallstelle entfernt hatte, habe sich auch noch eine Frau befunden. Im Zuge der polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen konnte der BMW in der Alten Dorfstraße angetroffen werden. Im Fahrzeug schliefen ein 29-Jähriger und eine 28-Jährige, die beide augenscheinlich deutlich unter Alkoholeinfluss standen. Im Fußraum konnten die Beamten eine angebrochene Flasche Wodka feststellen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 29-Jährige zum Unfallzeitpunkt vermutlich der Fahrer des BMW gewesen sein könnte. Nach der Durchführung einer Blutentnahme in einem Krankenhaus wurde der Mann auf richterliche Anordnung zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Seinen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel beschlagnahmten die Polizisten noch vor Ort. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand könnte die Fahrt der beiden in Korntal-Münchingen begonnen haben. Das Polizeirevier Leonberg bittet nun Zeugen, denen der rote BMW bereits im Vorfeld im Bereich Korntal-Münchingen aufgefallen ist, sich unter Tel. 07152 605 0 zu melden.

Böblingen: Auseinandersetzung in Gaststätte

Am Sonntag kam es gegen 0:20 Uhr in einer Gaststätte in der Tübinger Straße in Böblingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Gästen. Zunächst verhielten sich ein 31-Jähriger und ein 29-Jähriger wohl auffällig laut, weswegen die beiden durch Angestellte mehrmals gebeten wurden ihre Lautstärke zu reduzieren. In der Folge gerieten die Männer mit einem 39-jährigen Gast in Streit und es kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung. Die drei sollen sich gegenseitig geschlagen und getreten haben, wobei auch eine Vase und ein Bierkrug verwendet worden wären. Als die verständigten Polizeibeamten eintrafen, lag der 31-Jährige verletzt am Boden und der 39-Jährige hatte die Gaststätte verlassen. Der 31-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Beteiligten waren augenscheinlich stark alkoholisiert. Im Rahmen der noch andauernden Ermittlungen konnte der 39-Jährige identifiziert werden. Die verursachten Sachschäden waren bislang noch nicht beziffert. Die drei Männer müssen nun mit Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg