Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

09.11.2019 – 08:33

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: A8, Gem. Stuttgart: Steinewerfer oder heruntergefallene Ladung?; BAB 8, Leonberg: Brand eines Pkw; Sindelfingen: Fahrzeugbrand

Ludwigsburg (ots)

A8, Gem. Stuttgart: Steinewerfer oder heruntergefallene Ladung?

Am Freitag gegen 18:45 Uhr befuhr ein BMW, besetzt mit drei Personen die A8 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Möhringen und dem Stuttgarter Kreuz. Der Fahrzeuglenker befand sich auf der mittleren Fahrspur und war in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs. Auf diesem Abschnitt befinden sich drei Autobahnbrücken. Lediglich die erste Brücke, in Fahrtrichtung Karlsruhe, ist für den Fahrzeugverkehr freigegeben. Als der 52-jährige BMW Lenker sich im Bereich der ersten beiden Brücken befand, schlug plötzlich ein faustgroßer unbekannter Gegenstand auf dessen Fahrzeug ein. Anhand der vorgefundenen Beschädigung fand der Einschlag im hinteren rechten Teil des Panoramadachs statt. Der vorhandene Sonnenschutz aus Stoff verhinderte, dass der unbekannte Gegenstand in den Fahrgastraum gelangte. Großes Glück hatte hierbei das 5-jährige Kind, welches sich zu diesem Zeitpunkt auf der Rückbank befand. Die Fahrzeuginsassen konnten vor Ort nicht sagen ob der unbekannte Gegenstand von der ersten (Brücke für Fahrzeugverkehr) oder von der zweiten (Fußgängerbrücke) auf das Fahrzeug flog. Weiter kann nicht gesagt werden ob es sich um sogenannte Steinewerfer handelt oder aber ein LKW, welcher die erste Brücke befuhr, Ladung verloren hat. Da der Gegenstand vor Ort nicht aufgefunden werden konnte, bleibt auch offen, um was es sich bei dem Gegenstand handelte. Der entstandene Schaden am BMW wird auf 3000 EUR geschätzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Sachdienliche Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg mit Sitz in Stuttgart-Vaihingen unter der Telefonnummer 0711-6869390 entgegen.

BAB 8, Leonberg: Brand eines Pkw

Am Freitag gegen 19:00 Uhr geriet auf der BAB 8 zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und dem Autobahnkreuz Stuttgart ein Opel Meriva in Brand. Das Fahrzeug fing im Bereich des Motors an zu brennen, der 55 jährige Fahrer konnte das Fahrzeug in einer Betriebsumfahrt abstellen. Das Fahrzeug brannte trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr komplett aus und es wurden Teile der Fahrbahndecke beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro an Fahrzeug und Fahrbahn. Personen kamen keine zu Schaden. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten wurden durch Kräfte des Technischen Hilfswerkes und der Autobahnmeisterei abgesichert. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort.

Sindelfingen: Fahrzeugbrand

Am Freitag um 17:10 Uhr befuhr eine 31-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Mercedes die Sonnenbergstraße in Sindelfingen. Während der Fahrt begann deren Fahrzeug zunächst zu rauchen und fing im weiteren Verlauf Feuer. Der Brandherd befand sich im Motorraum, welcher nahezu vollständig ausbrannte. Die Ursache des Fahrzeugbrands ist bislang unbekannt. Neben drei Streifenbesatzungen des Reviers Sindelfingen war die Feuerwehr Sindelfingen mit einem Fahrzeug und acht Wehrleuten vor Ort. Aufgrund des Brands war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell