Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

22.05.2019 – 13:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Besigheim: Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt; Asperg: Kind angefahren; Vaihingen an der Enz: Verbrannter Teig - Feuerwehreinsatz; Sachsenheim: Verkehrsunfallflucht nach Alkoholfahrt

Ludwigsburg (ots)

Besigheim: Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142 / 405-0, sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 11:50 Uhr in Besigheim auf der Hauptstraße ereignet hat. Dort wollte eine 51-jährige Radfahrerin fahrender Weise die Straße auf einem Zebrastreifen überqueren. Ein 38-jähriger Renault-Fahrer übersah die vor ihm querende Radfahrerin, so dass es zur Berührung zwischen der Radfahrerin und seinem Fahrzeug kam. Beim Sturz zog sich die Radfahrerin, die keinen Helm trug, so schwere Verletzungen zur, dass sie stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Am Renault entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro, der Schaden am Fahrrad beläuft sich auf rund 200 Euro.

Asperg: Kind angefahren

Am Dienstag gegen 16:30 Uhr kam in der Eglosheimer Straße in Asperg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 8-jähriges Kind verletzt wurde. Das Mädchen war zunächst auf dem Gehweg in Richtung Innenstadt gelaufen und überquerte in der Folge die Fahrbahn zwischen dort im stockenden Verkehr stehenden Fahrzeugen. Auf der Gegenfahrbahn lief das Kind seitlich gegen einen Ford, der von einer 78-Jährigen gelenkt wurde. Das Kind wurde hierbei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Vaihingen an der Enz: Verbrannter Teig - Feuerwehreinsatz

Ein Brandmelder in einer Bäckerei in der Planckstraße in Vaihingen an der Enz hat am Dienstagnachmittag gegen 13:30 Uhr einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Doch die insgesamt elf Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Vaihingen/Enz, die mit zwei Fahrzeugen vor Ort waren, mussten am vermeintlichen Brandort nicht eingreifen. Wie sich herausstellte, hatte ein verbrannter Mürbteig nach dem Herausziehen aus dem Backofen zu einer massiven Rauchentwicklung geführt und für den Fehlalarm gesorgt.

Sachsenheim: Verkehrsunfallflucht nach Alkoholfahrt

Für einen 38 Jahre alten Skoda-Fahrer endete seine Fahrt unter Alkoholeinfluss mit einem Unfall und anschließender Blutentnahme. Der Mann war gegen Mitternacht in Sachsenheim auf dem Seepfad in Richtung Oberriexinger Straße unterwegs. Um in die Querstraße abzubiegen, setzte er sein Fahrzeug zurück. Dabei stieß er mit seinem PKW gegen den Pfosten einer Gabionenwand sowie einen Randstein und beschädigte diese. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern, machte sich der Mann aus dem Staub. Kurze Zeit später wurde der 38-Jährige an seiner nahegelegenen Wohnadresse angetroffen, wo bei ihm Alkoholgeruch festgestellt werden konnte. Nach einem Atemalkoholtest musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg