Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

15.04.2019 – 16:50

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Böblingen; Verkehrsunfall in Herrenberg; Unfall beim Fahrstreifenwechsel auf der BAB 81 - Gemarkung Leonberg

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Bargeld und Stehlampe gestohlen

Zwischen Sonntag 21:15 Uhr und Montag 07:40 Uhr suchte ein bislang unbekannter Täter ein Firmengebäude in der Poststraße in Böblingen heim. Der Unbekannte hebelte die Haupteingangstür auf und gelangte so ins Gebäudeinnere. Anschließend durchsuchte er die Räumlichkeiten der dort ansässigen Firmen. Auf der Suche nach Wertvollem fiel ihm mehrere hundert Euro Bargeld sowie eine etwa 50 cm hohe, rote Stehlampe in die Hände, die er mitgehen ließ. Zeugen, die verdächtigte Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Herrenberg: Radfahrerin leicht verletzt

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 10:00 Uhr in Herrenberg ereignete. Eine 66 Jahre alte Radlenkerin war zunächst auf der Straße "Auf dem Graben" unterwegs. Als sie anschließend schräg nach links über die kreuzende Schulstraße fahren wollte, übersah sie mutmaßlich aus Unachtsamkeit einen entgegenkommenden 47-jährigen Peugeot-Lenker, der von der Straße "Auf dem Graben" nach rechts in die Schulstraße abbiegen wollte. Das Fahrrad wurde im weiteren Verlauf von dem Peugeot erfasst. Die 66-Jährige stürzte auf den Asphalt und verletzte sich hierbei.

BAB 81 / Leonberg: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Im Zuge eines Fahrstreifenwechsels geschah am Montagmorgen auf der BAB 81 zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde und ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstand. Gegen 06:10 Uhr befuhr ein 63 Jahre alter Mercedes-Lenker, der zuvor von der BAB 8 aus Richtung München kam, den rechten der insgesamt drei Fahrstreifen in Richtung Heilbronn. Von der BAB 8 aus Richtung Karlsruhe kommend näherte sich zeitgleich ein Lkw mit Anhänger. Als sich das Fahrzeuggespann am Eingang des Engelbergtunnels auf Höhe des Mercedes befand, wechselte der 60 Jahre alte Lkw-Fahrer vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit den Mercedes-Lenker und stieß mit ihm zusammen. Der Mercedes geriet ins Schleudern und prallte anschließend rechts gegen die Tunnelwand, wo das Fahrzeug letztendlich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Der 63-jährige Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Ein hinzugezogener Rettungsdienst kümmerte sich anschließend vor Ort um den verletzten Mann. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell