Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

19.02.2019 – 02:28

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: Autodieb verursacht Verkehrsunfall und flüchtet von der Unfallstelle

Ludwigsburg (ots)

Am Montag, gegen 23:30 Uhr, befuhr ein 24-Jähriger mit einem Pkw Honda die Freiburger Allee aus Richtung Eugen-Bolz-Straße kommend. Auf Höhe des Kreisverkehrs Keltenburgstraße verlor der PKW-Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr geradeaus über den Kreisverkehr. Das Fahrzeug kam an einer Hauswand zum Stehen. Neben dem Unfallfahrzeug wurden ein ordnungsgemäß abgestellter Pkw Mercedes, ein Baum sowie die Hauswand beschädigt. Durch den Verkehrsunfall wurde der 24-jährige Honda-Fahrer leicht verletzt. Nachdem er den Unfall selbst bei der Polizei über 110 gemeldet hatte, flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme konnte ermittelt werden, dass das Unfallverursacherfahrzeug zuvor in Böblingen entwendet wurde. Im Rahmen der Fahndung, unter Beteiligung des Polizeihubschraubers, konnte der flüchtige 24-Jährige an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Da er unter Alkoholbeeinflussung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Beschuldigte ist zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von insgesamt ca. 20.000 EUR. Von der Feuerwehr Böblingen befanden sich ein Einsatzfahrzeug sowie sechs Wehrleute an der Unfallstelle. Im Einsatz befand sich zudem ein Rettungswagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell