Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

11.02.2019 – 11:09

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Auffahrunfall auf der BAB 8 - Gemarkung Rutesheim; Verkehrsunfall in Herrenberg (2)

Ludwigsburg (ots)

BAB 8 / Rutesheim: Auffahrunfall

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von rund 18.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 04:05 Uhr auf der BAB 8 zwischen den Anschlussstellen Rutesheim und Leonberg West ereignete. Ein 26 Jahre alter Audi-Lenker kam aus Richtung Karlsruhe und befuhr den mittleren Fahrstreifen in Richtung München. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er plötzlich auf einen vorausfahrenden Sattelzug, dessen 38-jähriger Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Der 26-Jährige erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Sein Audi war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Herrenberg: Von der Fahrbahn abgekommen

Mit schweren Verletzungen musste am Sonntag ein 20-Jähriger durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 23:45 Uhr auf der Landesstraße 1362 in einen Unfall verwickelt worden war. Zwischen Herrenberg und Jettingen verlor der junge Mann vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der zum Teil mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Porsche. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen eine Baumgruppe. Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Der Porsche war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Herrenberg: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Am Sonntag gegen 15:00 Uhr ereignete sich in Herrenberg ein Unfall, bei dem eine 20-jährige Frau schwer verletzt wurde. Ein 36-Jähriger wollte mit einem VW von der Seestraße nach rechts in eine Zufahrt einbiegen, um zu dem dahinter liegenden Parkplatz zu gelangen. Als er sich in der Hofeinfahrt befand, rannte die junge Fußgängerin mutmaßlich um eine Hausecke und stieß mit dem VW zusammen. Die junge Frau fiel auf die Motorhaube und stürzte nach hinten. Sie musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem VW entstand ein geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell