Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

20.07.2018 – 15:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unfallflucht in Schwieberdingen; Räuberischer Diebstahl in Ludwigsburg; Zeugensuche zu Unfall im Bereich Tamm

Ludwigsburg (ots)

Schwieberdingen: Unfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen VW Golf, der zwischen Donnerstag 20:00 Uhr und Freitag 07:00 Uhr in der Lerchenstraße in Schwieberdingen am Fahrbahnrand abgestellt war. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 1.500 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, entgegen.

Ludwigsburg: Räuberischer Diebstahl

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Täter, der am Freitag gegen 10:40 Uhr von einer Detektivin beim Diebstahl beobachtet worden war. Der Unbekannte hielt sich in einem Einkaufszentrum in einer Drogerie auf und verstaute in seiner Hosentasche vermutlich eine Parfümflasche. Eine 40 Jahre alte Mitarbeiterin des Geschäfts wurde ebenfalls auf den Vorfall aufmerksam und sprach im Beisein der Detektivin den unbekannten Mann an. Da er im weiteren Verlauf die Drogerie verlassen wollte, hielt die Mitarbeiterin ihn an seinem mitgeführten Rucksack fest. Daraufhin riss er sich gewaltsam los und rannte davon. Die 40-Jährige zog sich durch diese Aktion leichte Verletzungen zu. Die Detektivin nahm umgehend die Verfolgung auf, verlor den Flüchtenden jedoch im Bereich einer Bankfiliale am Schillerplatz aus den Augen. Der Unbekannte lief anschließend in Richtung Bahnhof weiter. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Täter mit südländischem Aussehen ist Anfang bis Mitte 30, etwa 170 cm groß und hat schwarze, mittellange Haare, die nach hinten gegelt waren. Er trug ein Tattoo am Hals, bei dem es sich eventuell um ein Tribal handeln könnte. Darüber hinaus führte er einen schwarzen Lederrucksack mit sich und war mit einem schwarzen Hemd mit Unterärmeln sowie einer Jeans bekleidet. Offenbar schwitze der Mann sehr stark und hatte einen öligen Glanz an sich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Tel. 07141/18-9, zu melden.

Tamm: Zeugen nach Verkehrsunfall mit Motorradfahrer gesucht

Am Donnerstag gegen 10:00 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 1110 ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei nach Zeugen sucht. Zwischen Tamm und Bissingen wollte ein 82 Jahre alter BMW-Lenker von einem Feldweg aus die Landesstraße überqueren und in den gegenüberliegenden Feldweg einfahren. Als sich der BMW-Lenker auf der Landesstraße befand, stieß er mit einem von links herannahenden 63-jährigen Motorradfahrer zusammen, der durch die Kollision schwer verletzt wurde und vom Rettungsdienst anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 4.500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zeugen, die den Unfall oder die Fahrweise des Motorradfahrers beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell