Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.12.2019 – 18:32

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Unfallflucht

Ein 31-jähriger Hyundai-Fahrer hatte seinen Pkw am Donnerstag gegen 07.30 Uhr im Bereich "Im oberen Wentel" in der Nähe der Benz-Schule geparkt und stellte bei seiner Rückkehr gegen 16.15 Uhr fest, dass die Fahrertür des Autos stark eingedellt war. Der Verursacher hatte keine Nachricht hinterlassen und den Vorfall auch nicht gemeldet. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, erbeten.

Gammertingen

Unfall

Rund 2000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstag gegen 11.30 Uhr im Bereich der Einmündung Reutlinger Straße/Eichertstraße. Ein 57-jähriger Mann wollte mit seinem Pkw-Anhängergespann von der Eichertstraße nach rechts in die Reutlinger Straße, Fahrtrichtung Bronnen, abbiegen. Hierbei holte er nicht weit genug aus, so dass das rechte Rad vom Anhänger über den Bordstein fuhr und der Anhänger umkippte. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Bad Saulgau

Auto zerkratzt

Von der Beifahrertür bis zum Heck wurde ein geparkter Opel am Mittwoch im Bereich des Parkplatzes der Kirche in der Hauptstraße von einem unbekannten Täter zerkratzt. Dabei entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0, erbeten.

Hohentengen

Unfall

Leichte Verletzungen erlitt eine 19-jährige Ford-Fahrerin am Donnerstag gegen 09.30 Uhr bei einem Unfall auf der L 283. Die 19-Jährige befuhr die L 283 aus Richtung Eichen kommend in Fahrtrichtung Hohentengen. Auf Höhe der Brücke über den Friedberger Bach kam sie aus Unachtsamkeit leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr mit dem rechten Vorderrad auf den Randstein der Brücke auf. Durch den Aufprall verloren beide Räder der rechten Fahrzeugseite den Kontakt zur Fahrbahn. Das Auto kollidierte anschließend mit der linken Schutzplanke und kam etwa 75 Meter nach der Brücke zum Stehen. Am Ford entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. An der Schutzplanke kurz nach der Brücke wurden fünf Elemente und weitere fünf Pfosten erheblich beschädigt. Die Autofahrerin konnte nach ambulanter Behandlung noch am gleichen Tag das Krankenhaus verlassen.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz