PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

01.07.2019 – 14:17

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Zeugensuche zu Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Tettnang/Bodenseekreis (ots)

Tettnang-Dietmannsweiler

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am späten Samstagabend gegen 23 Uhr in Dietmannsweiler ereignet hat. Durch Zeugen wurde ein 61-jähriger Mann mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen auf der Straße liegend aufgefunden und der Rettungsdienst sowie die Polizei verständigt. Wie die Ermittlungen zwischenzeitlich ergaben, war der 61-Jährige zuvor vermutlich mit seinem Quad unterwegs und stürzte aus bislang nicht geklärter Ursache von diesem auf die Fahrbahn. Da er polizeilichen Erkenntnissen zufolge keinen Helm trug, zog er sich massive Verletzungen im Kopfbereich zu und musste nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es besteht akute Lebensgefahr. Das Verkehrskommissariat Kißlegg hat die Ermittlungen aufgenommen, um einerseits den genauen Unfallhergang und andererseits die Frage zu klären, ob möglicherweise weitere Fahrzeuge oder Personen an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnten. Zur Beantwortung der Fragen werden mögliche Zeugen des Unfalls oder Personen, die sonst sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563/90990, in Verbindung zu setzen. Insbesondere wird ein Ersthelfer als wichtiger Zeuge gesucht, der wohl mit einem Oldtimer an der Unfallstelle war und dort bei der Versorgung des Verletzten mitwirkte.

Rückfragen bitte an:

PHK Oliver Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz