Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

29.05.2019 – 13:26

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Allensbach

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung wurde ein 64-jähriger Mann angezeigt, der am Samstag gegen 17.15 Uhr einem 90-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Zum Streit kam es laut Angaben des Seniors, als der Geschädigte mit seinem Pkw einen Wirtschaftsweg im Gewann Rossberg befuhr. Hierbei stellte sich der 64-Jährige dem Autofahrer in den Weg und nötigte ihn zum Anhalten. Der 90-Jährige fuhr die Scheibe herunter, woraufhin der Jüngere ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzte, ihn an der Jacke fasste und schüttelte. Der Geschädigte konnte die Scheibe der Fahrertüre schließen und wegfahren. Erst später bemerkte der Mann Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule, begab sich zum Arzt und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Allensbach

Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Montag auf Dienstag einen in der Markelfinger Straße geparkten Pkw Skoda mittels spitzem Gegenstand zerkratzt und einen Seitenspiegel abgeschlagen. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Radolfzell

Sachbeschädigung

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die in der Nacht von Montag auf Dienstag auf einer Baustelle in der Strandbadstraße begangen wurde. Ein unbekannter Täter beschädigte die linke Seitenscheibe eines Radladers, besprühte mit gelber Sprühfarbe den Innenraum der Kabine und zerstach zudem einen Hinterreifen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, entgegen.

Radolfzell

Einbruch

Gewaltsam Zutritt haben sich unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen abgeschlossenen Kellerbereich eines im Rohbau befindlichen Hauses in der Haselbrunnstraße verschafft. Aus diesem Bereich entwendeten die Unbekannten mehrere Baumaschinen und Werkzeuge im Wert von über 5.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Werkzeuge geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, in Verbindung zu setzen.

Radolfzell

Wohnungseinbruch

In ein Wohnhaus im Höriblick sind Unbekannte am Dienstag zwischen 10.15 Uhr und 16.00 Uhr über eine aufgehebelte Terrassentüre gewaltsam eingedrungen. Die Wohnräume wurden durchsucht, über das Diebesgut liegen aber bislang keine Erkenntnisse vor. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen

Unfallflucht nach Streifvorgang

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich bei der Vorbeifahrt am Montag zwischen 06.30 Uhr und 15.15 Uhr einen in der Widerholdstraße geparkten Alfa Lancia. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Gailingen am Hochrhein

Geparktes Auto beschädigt

Vermutlich beim Rangieren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr gegen einen in der Schloßstraße abgestellten VW-Kleinbus geprallt und anschließend davongefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Hilzingen

Einbruch

Über ein Rolltorfenster haben sich unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gewaltsam Zutritt in eine Lagerhalle einer Firma in der Straße Breiter Wasmen verschafft. Im Innern hebelten sie mehrere Schränke auf, entwendeten einen Tresor mit dem darin befindlichen Bargeld und eine hochwertige technische Maschine. Der angerichtete Sachschaden konnte bislang nicht beziffert werden. Personen, die in der fraglichen Zeit Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hohenfels

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 7.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls am Dienstag gegen 15.15 Uhr auf der K 6105. Ein 49-jähriger Pkw-Lenker befuhr die Kreisstraße und wollte auf die Kreisstraße in Richtung Deutwang abbiegen. Hierzu verlangsamte er sein Fahrzeug. Ein nachfolgender 47-jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und prallte auf das Heck seines Vordermannes. Bei dem Aufprall wurde niemand verletzt.

Bodman-Ludwigshafen

Tageswohnungseinbruch

Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Dienstag gegen 15.45 Uhr über ein aufgehebeltes Fenster Zutritt in ein Einfamilienhaus und entwendete Bargeld und eine Brille. In dem Wohnhaus betrat der Unbekannte mehrere Zimmer und stieß auf den Bewohner des Hauses, woraufhin der Täter fluchtartig das Haus verließ. Folgende Beschreibung des Täters konnte der Geschädigte angeben: 20-25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schmale Statur, dunkler Hauttyp, schwarze Handschuhe, dunkle Bekleidung. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell