Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

23.05.2019 – 12:17

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Konstanz

Versuchter Einbruch

Gewaltsam Zutritt wollte sich ein unbekannter Täter am Mittwoch zwischen 01.00 Uhr und 16.45 Uhr in eine Gaststätte in der Fritz-Arnold-Straße verschaffen. Dem Einbrecher gelang es jedoch nicht eine Tür aufzuhebeln. Dennoch beläuft sich der angerichtete Sachschaden auf mehrere hundert Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße wahrgenommen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell

Pkw-Fahrerin erfasst Fußgängerin

Zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 74-jährige Passantin bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf dem Sankt-Meinrads-Platz. Eine 71-jährige Autofahrerin erfasste beim rückwärts Ausparken die Fußgängerin und verletzte diese leicht. Vorsorglich wurde die 74-Jährige von der Besatzung eines Rettungswagens ins Krankenhaus gebracht.

Radolfzell - Moos

Einbruch

Die Bautüre eines im Rohbau befindlichen Hauses in der Bohlinger Straße haben unbekannte Täter im Zeitraum von Dienstag, 18.00 Uhr, bis Mittwoch, 07.30 Uhr, gewaltsam aufgehebelt. Anschließend entwendeten die Unbekannten mehrere Werkzeuge und Baumaschinen im Wert von etwa 5.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Werkzeugs geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, in Verbindung zu setzen.

Singen

Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden von rund 7.000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Mittwoch gegen 13.15 Uhr in der Romeiasstraße. Ein 21-jähriger Autofahrer war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf den Wagen einer vor ihm verkehrsbedingt stehenden 27-jährige Pkw-Lenkerin aufgefahren. Durch den Aufprall wurde deren Fahrzeug auf das Auto eines 30-jährigen Mannes geschoben. Die 21-Jährige wurde durch die Kollision leicht verletzt.

Singen

Unfallflucht nach Parkrempler

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es in der Zeit von Dienstag, 16.15 Uhr, bis Mittwoch, 08.30 Uhr, in der Tiefgarage "Postarkaden" in der Bahnhofstraße zu einem Sachschaden von über 1.000 Euro. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war gegen einen abgestellten Fiat geprallt und anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweisen nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Singen

Verkehrsunfallflucht

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 14.30 Uhr und 17.00 Uhr in der Steißlinger Straße begangen hat. Der Unbekannte streifte einen am Fahrbahnrand geparkten Audi und fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von über 3.000 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu wenden.

Stockach

Überholen im Überholverbot

Beamte des Polizeireviers Stockach stellten am Mittwoch zwischen 13:45 Uhr und 14.30 Uhr auf der L 194 zwischen Winterspüren und Stockach insgesamt vier Verstöße gegen das durch ein Verkehrszeichen angeordnete Überholverbot fest. Die Autofahrer müssen nun mit einem Bußgeld in Höhe von 70 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz