Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

01.04.2019 – 16:39

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Verkehrsunfall

Rund 7.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 15.00 Uhr in der Spohnstraße ereignet hat. Eine 50-jährige Renault-Lenkerin fuhr aus einer Tiefgarage und übersah vermutlich aus Unachtsamkeit beim Einfahren auf die Spohnstraße eine 40-jährige Opel-Lenkerin. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Ravensburg

Brennender Elektrogrill

Ein Elektrogrill fing am Sonntag gegen 18.30 Uhr in einer Gaststätte in der Straße "Torplatz" Feuer und verursachte Sachschaden von rund 2.000 Euro. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg, die mit 5 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften anrückte, hatte der Koch das Feuer bereits gelöscht. Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren rund 35 Personen in der Gaststätte, die unverzüglich aus dem Gebäude gebracht wurden.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Rund 30.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 18.00 Uhr in der Alfons-Maurer-Straße ereignet hat. Ein 28-jähriger VW-Lenker befuhr die Alfons-Maurer-Straße in Richtung Domäne Weststadt, bog nach links ab und übersah hierbei einen entgegenkommenden 41-jährigen Mercedes-Benz-Fahrer. Nach Angaben des 28-Jährigen habe er den Mercedes aufgrund blendender Sonne nicht gesehen. Nach der Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit.

Weingarten

Betrunkener Autofahrer

Mit rund 1,2 Promille war am Samstagabend gegen 19.00 Uhr ein Autofahrer unterwegs, der von Beamten des Polizeireviers Weingarten kontrolliert wurde. Eine Zeugin teilte über Notruf den Beamten mit, dass ein vor ihr fahrender Fahrzeuglenker in Schlangenlinien unterwegs sei. Bei der Überprüfung des Fahrers konnten deutliche Anzeichen einer Alkoholeinwirkung festgestellt werden. Nachdem auch ein Atemalkoholtest entsprechend ausgefallen war, ordneten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme an und behielten den Führerschein des Fahrers ein.

Bad Waldsee

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter gelangten im Zeitraum von Freitag, 18.00 Uhr, bis Samstag, 15.00 Uhr, auf das Dach der Sporthalle im Döchtbühlweg, beschmierten die Fassade der Realschule und des Gymnasiums und verursachten hierbei Sachschaden von rund 2.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Verursachern geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu informieren.

Bad Waldsee

Motorradfahrerin verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug

Schwer verletzt musste am Sonntag gegen 11.00 Uhr eine 51-jährige Motorradfahrerin ins Krankenhaus gebracht werden, die in Gaisbeuren in der Straße "Am Zettelbach" verunfallte. Als die 51-Jährige an der Einmündung nach links auf die Bundesstraße einbiegen wollte, beschleunigte sie beim Anfahren vermutlich aufgrund eines Bedienfehlers zu stark und verlor die Kontrolle über ihr Motorrad. Die Fahrerin schoss mit ihrem Motorrad geradeaus über die Fahrbahn, flog einige Meter durch die Luft und kam später auf der Wiese zum Liegen. Mit einem Rettungswagen kam die Motorradfahrerin in ein Krankenhaus, Wegen auslaufender Betriebsstoffe musste die Freiwillige Feuerwehr Bad Waldsee, Abteilung Reute-Gaisbeuren, an die Unfallstelle und das Erdreich abtragen.

Berg

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Zeitraum von Samstag, 15.00 Uhr, bis Sonntag, 09.30 Uhr, einen vor einem Haus in der Straße "Brunnenplatz" abgestellten Toyota. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Baindt

Verkehrsunfall

Rund 11.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Pkw sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 13.00 Uhr in der Stöcklisstraße ereignet hat. Ein 20-jähriger VW-Lenker kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden 56-jährigen Peugeot-Lenkerin. Die Fahrzeuglenker blieben unverletzt, ihre nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wangen

Verkehrsunfall

Mittelschwer verletzt wurden ein Motorradfahrer und seine 17-jährige Sozia bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 17.00 Uhr auf der K 8005 ereignet hat. Eine 79-jährige Hyundai-Lenkerin übersah beim links abbiegen den vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Motorradfahrer. In der Kreuzungsmitte kam es zu einer Kollision, das Motorrad kippte nach links und rutschte über den Asphalt an den linken Fahrbahnrand. Mit dem Rettungswagen wurden die beiden Verletzten in ein Krankenhaus gebracht.

B 465 / Leutkirch

Verkehrsunfall

Zwei schwer und ein leicht verletzter Verkehrsteilnehmer sowie rund 30.000 Euro Sachschaden, sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der B 465 ereignet hat. Ein 19-jähriger Volvo-Fahrer befuhr die Bundesstraße von Leutkirch kommend in Richtung Bad Wurzach. An der Anschlussstelle Leutkirch-West bog er nach links ab und übersah hierbei einen aus Richtung Bad Wurzach kommenden 57-jährigen Toyota-Fahrer. Bei der Kollision drehte sich der Volvo um rund 90 Grad und prallte gegen einen an der Autobahnabfahrt wartenden BMW einer 53-Jährigen. Bei dem Unfall wurde der 19-Jährige leicht, der 57-jährige Toyota-Lenker und seine 53-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Mit dem Rettungswagen wurden die Verkehrsteilnehmer in Krankenhäuser gebracht, die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die 53-jährige BMW-Fahrerin blieb unverletzt und ihr Fahrzeug fahrbereit.

A 96 / Aichstetten

Betrunkener Radfahrer auf Autobahn

Mit rund 1,6 Promille war am Sonntag gegen 11.00 Uhr ein 39-jähriger Radfahrer auf der A 96 auf dem Standstreifen zwischen der Anschlussstelle Aitrach und Aichstetten unterwegs. Mehrere Verkehrsteilnehmer alarmierten die Polizei. Beamte des Verkehrskommissariats Kißlegg kontrollierten den Mann und veranlassten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell