Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

18.03.2019 – 17:53

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Auffahrunfall

Rund 8.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 17.00 Uhr auf der Friedrichshafenerstraße ereignet hat. Ein 26-jähriger VW-Lenker übersah vermutlich aus Unachtsamkeit kurz vor dem Ortseingang Ravensburg einen abbremsenden 34-jährigen Audi-Fahrer und fuhr auf. Zur Räumung der Unfallstelle mussten die Beamten kurzfristig einen Fahrstreifen sperren und den Verkehr umleiten.

Ravensburg

Betrunkene Jugendliche

Mit rund 1,6 Promille wurde am Sonntag gegen 01.00 Uhr an einer Bushaltestelle im Karl-Erb-Ring eine 15-Jährige kontrolliert. Das junge Mädchen wurde von den Beamten zum Polizeirevier gebracht, wo sie später von der Mutter abgeholt wurde.

Ravensburg

Unfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 19.00 Uhr auf der K 7980 ereignet hat. Eine 22-jährige Autofahrerin befuhr die Kreisstraße von Fildenmoos kommend in Richtung Ravensburg, als ihr in einem Waldstück ein unbekannter Pkw-Lenker mit Fernlicht und zum Teil auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Nachdem sich die Außenspiegel touchiert hatten, fuhr der Unbekannte weiter, ohne sich um den entstandenen Unfallschaden zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Weingarten / Baienfurt

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter beschädigte im Zeitraum von Freitag, 16.00 Uhr, bis Samstag, 08.00 Uhr, ein Wegweiser "Fußweg zur Haldenstraße" in der Bauernjörgstraße. Der Täter brach den Wegweiser auf unbekannte Art ab und trug diesen in die Panoramastraße. Dort warf er das Schild in ein Gebüsch. Eine weitere Sachbeschädigung wurde in der Panoramastraße festgestellt. Ein Kfz-Kennzeichen wurde von einem Unbekannten aus einer Kennzeichenhalterung herausgerissen und in ein gegenüberliegendes Carport geworfen. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Baienfurt

Waschmaschine widerrechtlich entsorgt

Weil ein Zeuge sich am Sonntag gegen 19.00 Uhr sofort bei der Polizei meldete, konnte ein Mann ermittelt werden, der zuvor eine Waschmaschine widerrechtlich an einem Glascontainer in der Altdorfstraße entsorgt hatte. Mit dem Müllentsorger wurde Kontakt aufgenommen und dem Landratsamt eine Anzeige wegen widerrechtlicher Müllentsorgung vorgelegt.

Baienfurt

Verkehrszeichen umgefahren

Ein Zeuge teilte am Sonntag gegen 15.00 Uhr der Polizei mit, dass eine Verkehrsteilnehmerin in der Lindenstraße über eine Verkehrsinsel gefahren sei und hierbei ein Verkehrszeichen beschädigte. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, sei die Frau weiter gefahren. Ermittlungen an der Unfallstelle und an der Wohnanschrift der Autofahrerin bestätigten den zuvor mitgeteilten Sachverhalt. Die Autofahrerin muss sich nun wegen einer Verkehrsunfallflucht verantworten.

Aulendorf

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter schlug im Zeitraum von Samstag, 14.30 Uhr, bis Sonntag, 17.30 Uhr, die hintere linke Scheibe eines in der Straße "Neue Gasse" abgestellten BMW ein. Aus dem Fahrzeuginneren wurde nichts entwendet. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Stuben / Altshausen

Gefährliche Körperverletzung

Ein 36-jähriger Mann wurde am Sonntag gegen 01.15 Uhr von vier ihm unbekannten Männern in der Straße "Mendelbeurer Weg" geschlagen und getreten. Zuvor hatten die fünf bereits bei einer Veranstaltung eine verbale Auseinandersetzung. Mit einem Fahrzeug fuhren die Täter später in unbekannte Richtung davon. Der leicht verletzte 36-Jährige lehnte eine Erstversorgung durch einen Rettungsdienst ab. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Bodnegg

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte im Zeitraum von Samstag, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 08.00 Uhr, vermutlich beim Rangieren einen Gartenzaun in der Straße "Tulpenweg". Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Vogt, Tel. 07529/97156-0, in Verbindung zu setzen.

A 96 / Leutkirch

Betrunkener Autofahrer

Rund 2,2 Promille war die Atemalkoholkonzentration eines 49-jährigen Autofahrers, der am Samstag gegen 22.00 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Leutkirch-West von Beamten des Verkehrskommissariats Kißlegg kontrolliert wurde. Aufgrund seines Fahrverhaltens (Schlangenlinie) entschieden die Beamten, den Autofahrer zu kontrollieren. Nach dem durchgeführten Atemalkoholtest brachten die Polizisten den 49-Jährigen in ein Krankenhaus und veranlassten dort die Entnahme einer Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

A 96 / Kißlegg

Fahrzeugbrand

Wegen eines technischen Defekts fing am Samstag gegen 17.30 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Wangen-Nord und Kißlegg ein Porsche Feuer und Rauch quoll aus dem Motorraum. Die Freiwillige Feuerwehr Wangen rückte mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften aus, Beamte des Verkehrskommissariats Kißlegg sicherten die Gefahrenstelle ab. Es entstand kein Fremdschaden.

A 96 / Aichstetten

Auffahren auf Stauende

Rund 10.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 11.00 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Aitrach und Aichstetten ereignet hat. Ein 34-jähriger Mercedes-Benz-Lenker bemerkte vermutlich aufgrund Unachtsamkeit zu spät, dass sich ein Stau gebildet hatte und fuhr auf einen Audi einer 55-Jährigen auf. Bei der Wucht des Aufpralls wurde zum Glück niemand verletzt, die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz