Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

01.03.2019 – 15:32

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Sigmaringen

Aggressionen nicht im Griff

Offensichtlich seine Aggressionen nicht im Griff hatte ein 28-jähriger marokkanischer Asylbewerber am frühen Freitagmorgen in Sigmaringen. Zunächst beschädigte er mutwillig einen Spielautomaten in einer Gaststätte. Nachdem er hier das erste Mal Kontakt mit der Polizei hatte und durch diese des Lokals verwiesen worden war, kehrte er zurück in seine Unterkunft und schlug dort einem 18-jährigen Mitbewohner aus bislang nicht geklärten Gründen zwei Mal ins Gesicht. Hierdurch zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu, die Polizei wurde ein zweites Mal eingeschaltet. Nachdem der 28-Jährige den eintreffenden Beamten ebenfalls äußerst aggressiv entgegentrat und diese auch lautstark beleidigte, wurde er zur Verhinderung weiterer Störungen in Gewahrsam genommen und musste den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sigmaringendorf

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüften Beamte des Polizeireviers Sigmaringen am späten Donnerstagabend einen 25-jährigen Pkw-Lenker in Sigmaringendorf und stellten hierbei fest, dass der Mann derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er gelangt entsprechend zur Anzeige.

Sigmaringendorf

Schlägerei

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Donnerstagabend kurz nach 22 Uhr im Umfeld der Festhalle in Sigmaringendorf. Zeugen zufolge pöbelte eine dreiköpfige Personengruppe in provokanter Art zunächst mehrfach Festbesucher an. Im weiteren Verlauf schlug die Dreiergruppe schließlich mit einem als Absperrung genutzten Eisengestänge auf einen 18-Jährigen ein und verletzte diesen hierdurch im Gesicht. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei verließ das Trio unerkannt den Veranstaltungsbereich. Der 18-Jährige wurde zur Versorgung seiner eher leichteren Verletzungen von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Um den Geschehensablauf aufklären zu können, bittet das Polizeirevier Sigmaringen um Zeugenhinweise unter Tel. 07571/104-0.

Meßkirch

Bedrohung

Aus bislang nicht geklärten Gründen geriet am späten Donnerstagabend ein 24-jähriger Mann in der Conradin-Kreutzer-Straße in Messkirch mit einer dreiköpfigen Personengruppe in Streit. Nachdem sich zunächst ein normales Gespräch entwickelt hatte, wurde der 24-Jährige zusehends aggressiv, zerschlug eine Bierflasche und drohte schließlich mit dieser den drei Männern im Alter von 18, 19 und 21 Jahren. Nachdem sich die Dreiergruppe hiervon unbeeindruckt zeigte, holte der Aggressor ein Klappmesser aus seiner Hosentasche und bedrohte hiermit den 18-Jährigen. Hierauf wurde er von dem 19-Jährigen zu Boden gerissen und dort bis zum Eintreffen einer zwischenzeitlich alarmierten Streifenwagenbesatzung festgehalten. Warum der 24-Jährige so aggressiv wurde, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die gegen ihn eingeleitet wurden.

PHK Weißflog

Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz